Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Was ist PZB?

09.02.16 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Zusammenhang mit dem Eisenbahnunfall in Bayern ist der Begriff „PZB“ bzw „PZB 90“ wieder verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Bereits nach dem Frontalzusammenstoß bei Hordorf vom 29. Januar 2011 wurde intensiv über diese Form der technischen Zugsicherung diskutiert. Auch heute suchen viele Menschen im Internet wieder nach diesem Begriff.

Weiterlesen »

EBA warnt vor PZB-Wirkeinschränkungen

07.02.14 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Bonner Eisenbahnbundesamt warnt vor möglichen Problemen bei der Punktförmigen Zugbeeinflussung (PZB). Im Bahnbetrieb hat sich gezeigt, dass bei Zugfahrten das Zusammenwirken zwischen dem Fahrzeugmagnet PZB und einer streckenseitig angeordneten Geschwindigkeitsprüfeinrichtung (GPE) in verschiedenen Konstellationen gestört war. Es wurde bei Überfahrt des GPE keine Geschwindigkeitsüberwachung des Fahrzeugs ausgelöst, obwohl dies nach den betrieblichen Rahmenbedingungen hätte […]

Weiterlesen »

E-Talent 2: Neue Einschränkungen

24.10.13 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Erneut muss DB Regio mit Einschränkungen bei den Triebzügen vom Typ E-Talent 2 zurechtkommen. Gerüchte, wonach die Höchstgeschwindigkeit der Fahrzeuge auf 140km/h herabgesetzt wurden, hat man am gestrigen Mittwoch jedoch dementiert. Ursache ist, dass Informationen unserer Redaktion zufolge die Magnetschienenbremse während des laufenden Betriebs mit der ebenfalls auf Magnetspulentechnik basierenden PZB interagiert hat. Um das […]

Weiterlesen »

Sachsen: Alle Strecken haben PZB

30.01.13 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Rund zwei Jahre nach dem schweren Frontalzusammenstoß von Hordorf weist der Freistaat Sachsen darauf hin, dass seit Ende 2012 alle 39 Betriebsstellen der DB Netz AG im Land mindestens mit punktuellen Zugbeeinflussungssystemen (PZB) ausgerüstet sind. Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) weist darauf hin, dass das auf den nichtbundeseigenen Strecken im Besitz des Freistaates schon Ende 2011 […]

Weiterlesen »