Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Hessen: Pro Bahn begrüßt Schülerticket

23.08.17 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der hessische Landesverband von Pro Bahn begrüßt zum neuen Schuljahr die Einführung des landesweiten Schülertickets. Dies sei, so der Fahrgastverband, ein Pilotprojekt in Deutschland und der richtige Weg, die heranwachsende Generation an die Verkehrswende heranzuführen. Ähnlich bereits praktiziertes Beispiel seien die seit der Jahrtausendwende bestehenden Semestertickets der hessischen Hochschulen. Hier sei schon am Alltagsbild erkennbar, […]

Weiterlesen »

Pro Bahn kritisiert Streckenzustand

18.08.17 (Berlin, Fernverkehr, Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Pro Bahn kritisiert den teilweise nur eingleisigen Ausbau der Bahnstrecke Berlin – Stettin als vollkommen unzureichend. Während der Ausbau unterdimensioniert ist, ist eine Sperrung für bis zu vier Jahren absolut inakzeptabel und grob fahrgastfeindlich. Ein solch unterdimensionierter Ausbau im grenzüberschreitenden Schienenverkehr widerspricht damit den vollmundigen Tönen aus Berlin zum einheitlichen Europa.

Weiterlesen »

Marego erhöht Altersgrenzen

08.08.17 (Sachsen-Anhalt) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit dem 1. August gelten im Magdeburger Regionalverkehrsverbund marego neue Kinderaltersgrenzen. Grundsätzlich erhalten dann Kinder vom sechsten Geburtstag bis einen Tag vor dem 15. Geburtstag ermäßigte Einzelfahrkarten und Tageskarten. Damit gleicht marego die Kinderaltersgrenzen an die Empfehlung des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) von 2004 an.

Weiterlesen »

Pro Bahn prämiert DB-Kinderbetreuung

31.03.17 (Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn erhält für ihr Angebot zur Kinderbetreuung in den ICE-Zügen den deutschen Fahrgastpreis von Pro Bahn. Seit 2005 verleiht der Fahrgastverband diesen Preis an Personen, Organisationen oder Betriebe, die sich besonders für die Fahrgäste einsetzen. Die Kinderbetreuer der DB machen das Reisen mit der Bahn für Familien noch komfortabler.

Weiterlesen »

Pro Bahn fordert einheitliche Kinder-Regeln

18.01.17 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Während die Volljährigkeit mit 18 Jahren eintritt, handhaben Verkehrsverbünde die Frage, wie lange jemand mit einem Kinderticket fahren darf und wann ein Erwachsenenfahrschein notwendig wird, häufig sehr unterschiedlich. Um Licht ins Dunkel zu bringen fordert der Fahrgastverband Pro Bahn einheitliche Regelungen, an die sich deutschlandweit alle zu halten haben. Bereits 2004 hat der VDV vorgeschlagen, […]

Weiterlesen »

Dobrindt plant Digitaloffensive

12.01.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenige Monate vor dem Ende der aktuellen Legislaturperiode hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) neue Planungen zur flächendeckenden Einführung digitaler Fahrscheine vorgestellt. Elektronische Chipkarten und Handytickets sollen demnach bereits in zwei Jahren die Papierfahrscheine für öffentliche Verkehrsmittel bundesweit ablösen. Ob nun mit einer elektronischen Chipkarte oder einer Smartphone-App, aber klassischer Fahrscheinvertrieb soll dann der Vergangenheit angehören.

Weiterlesen »

Pro Bahn fordert SPFV-Alimentierung

07.07.16 (Fernverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Fahrgastverbund Pro Bahn hat im Zusammenhang mit der laufenden Debatte um das geplante Eisenbahnregulierungsgesetz – wie schon die EVG – vor steigenden Trassenpreisen gewarnt. Während die für den SPNV voraussichtlich bei 1,8 Prozent im Jahr gedeckelt sind, rechnet der Bund im SPFV von bis zu 2,4 Prozent im Jahr. Karl-Peter Naumann, Ehrenvorsitzender des Verbandes: […]

Weiterlesen »

SH: Pro Bahn kritisiert BVWP-Entwurf

12.05.16 (Fernverkehr, Schleswig-Holstein, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Fahrgastverband Pro Bahn kritisiert, dass die Ausbaustrecke Elmshorn – Hamburg im Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes 2030 nicht mehr berücksichtigt worden ist. Aus der Sicht des Verbandes werden mit dem Verzicht auf den Ausbau die aufgrund der Überlastung bestehenden Einschränkungen bei der Betriebsqualität dauerhaft festgeschrieben und der weitere Ausbau des Verkehrsangebotes im Fernverkehr und Nahverkehr verhindert.

Weiterlesen »

Kritik am Bundesverkehrswegeplan

31.03.16 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Sowohl der Verkehrsclub Deutschland als auch Pro Bahn haben Kritik am Entwurf zum Bundesverkehrswegeplan geübt, der in diesem Monat von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) vorgelegt wurde.

Weiterlesen »

Neuer Vorstand bei Pro Bahn

18.03.16 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Bundesvorstand von Pro Bahn hat turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Der bisherige Bundesvorsitzende Jörg Bruchertseifer steht dem Gremium künftig nicht mehr vor. Sein Nachfolger ist Detlef Neuß, dessen Stellvertreter er zukünftig sein wird. Weitere Stellvertreter sind Stefan Barkleit und Lukas Iffländer. Zum Schatzmeister wurde Marcel Drews gewählt. Für besondere Verdienste um den Verband wurden […]

Weiterlesen »