Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mofair zum Personalmangel

30.09.19 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Nachdem der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) den Verkehrsvertrag über ein Teillos der S-Bahn Rhein-Ruhr rund drei Monate vor dem Betriebsstart gekündigt hat, hat sich nun auch der Wettbewerberverband Mofair e.V. zu Wort gemeldet. Verbandspräsident Christian Schreyer: „Wir alle haben Probleme mit der Personalknappheit, auch die DB Regio. Die Lösung kann nicht sein, Verkehrsverträge zu kündigen, die […]

Weiterlesen »

Vernünftig Personal suchen

07.01.19 (Kommentar, Schleswig-Holstein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Idee, dass einige „Bereitschaftslokführer“ Angestellte des Landes werden, die dann zu den Eisenbahnunternehmen geschickt werden, die ihre Züge nicht mehr selbst mit ausreichend Personal bestücken können, hat ihren Charme. Einerseits wäre das wohl allein durch das Angestelltenverhältnis mit der öffentlichen Hand – vielleicht sogar im Beamtenstand – für viele attraktiv. Andererseits könnte man die […]

Weiterlesen »

Schleswig-Holstein: Diskussion über Personalmangel

07.01.19 (Schleswig-Holstein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Zuverlässigkeit des Regionalverkehrs in Schleswig-Holstein hat im Kalenderjahr 2018 einen neuen Negativrekord aufgestellt. Noch nie fielen so viele Züge aus oder waren verspätet unterwegs. Neben der Verbindung nach Sylt betraf dies insbesondere auch Relationen von Kiel nach Hamburg bzw. Flensburg: Zugausfälle, Verspätungen und viele andere Probleme, die für Pendler erst unangenehm sind und sie […]

Weiterlesen »

Vom Suchen und Finden der Lokführer

23.07.18 (Kommentar, Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Dass der grassierende Lokführermangel in einem Land wie Baden-Württemberg zuschlägt, ist durchaus zu erwarten gewesen: Die dortige Industriestruktur sorgt dafür, dass die Eisenbahnunternehmen sich nicht nur gegenseitig das Personal abwerben, sondern dass die Eisenbahnbranche insgesamt keine Löhne zahlt, die in der Lage sind, mit Bosch, Porsche, Siemens, Daimler-Benz und Co. mithalten zu können.

Weiterlesen »

NRW: Aufgabenträger kritisieren Zugausfälle

23.07.18 (Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Am vorvergangenen Wochenende hatten sowohl der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) als auch der Aufgabenträger Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) mit erheblichen Zugausfällen bei DB Regio zu kämpfen – allerdings waren in den vergangenen Monaten und Jahren regelmäßig auch andere Unternehmen betroffen. Insgesamt lässt sich konstatieren, dass der Personalmangel ein branchenweites Problem ist, das sich in den kommenden Jahren […]

Weiterlesen »

AVG und VBK werben um Azubis

14.06.13 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrsgesellschaft (AVG) starten eine neue Auszubildendenen-Kampagne, um sich als Arbeitgeber bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen anzubieten. Gemeinsam wollen die beiden öffentlichen Unternehmen dem Fachkräftemangel und den zu erwartenden sinkenden Bewerberzahlen entgegenwirken.

Weiterlesen »

Lokomotivführer ist Mangelberuf Nummer Eins

16.01.13 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Bundesagentur für Arbeit sieht den Lokomotivführer auf Platz Eins der Mangelberufe in Deutschland. Nach Angaben der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) fehlen bundesweit rund 1.000 Lokomotivführerinnen und Lokomotivführer. Eine Zahl, die Insidern zufolge jedoch noch nach oben korrigiert werden muss. Das gilt sowohl im Güter- als auch im Personenverkehr, bei der DB AG ebenso wie […]

Weiterlesen »

EVG fordert neue Personalpolitik bei der Eisenbahn

03.05.12 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) kritisiert die fehlerhafte Personalplanung der Verkehrsunternehmen in Deutschland. „Mittlerweile müssen viele Mitarbeiter Millionen von Überstunden leisten, um den Betrieb der Eisenbahn überhaupt noch aufrecht halten zu können“ so Klaus-Dieter Hommer, stellvertretender EVG-Bundesvorsitzender. Allein bei der DB AG schieben die Mitarbeiter nach Gewerkschaftsangaben insgesamt rund 6,4 Millionen Überstunden vor sich her.

Weiterlesen »

S-Bahn München: Zugausfälle wegen Personalmangel

29.03.12 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

Auch die zur Deutschen Bahn gehörende S-Bahn München ist wegen Personalmangel nicht mehr in der Lage, ihre vertraglichen Pflichten zu erfüllen. Zahlreiche Triebfahrzeugführer sind zum Güterverkehr gewechselt, so dass man zwar noch auf allen Linien den Grundtakt von zwanzig Minuten sicherstellen kann, zahlreiche Verstärkerleistungen jedoch ausfallen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass man bereits seit […]

Weiterlesen »

S-Bahn Berlin: Weiter Zugausfälle wegen Personalmangel

16.01.12 (Berlin) Autor:Stefan Hennigfeld

Bereits seit Jahren ist die S-Bahn Berlin nicht mehr in der Lage, ihre vertraglichen Pflichten zu erfüllen. Aufgrund enormer Sparmaßnahmen, die notwendig waren, um die hohen Gewinnausschüttungen an den Mutterkonzern Deutsche Bahn zu finanzieren, fehlen seit 2009 Züge, Werkstattkapazitäten und Personal. Unabhängig von den übrigen Problemen kann der S-Bahnbetrieb allein wegen zu wenig Lokführern nicht […]

Weiterlesen »