Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

O-Busse nehmen in Bologna den Betrieb auf

10.02.16 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Neue Oberleitungsbusse des Hersteller Iveco France, an deren Produktion Škoda Electric maßgeblichen Anteil hatte, haben Anfang Januar ihren Dienst im italienischen Bologna aufgenommen. Die dortigen Verkehrsbetriebe werden insgesamt 49 der neuen Fahrzeuge einsetzen. „Škoda Electric hat die gesamte elektrische Ausrüstung hergestellt und die komplette Montage in seinen Werken in Pilsen sichergestellt.

Weiterlesen »

Luzerner O-Busse nach Chile verkauft

20.11.14 (Schweiz, Übrige Welt) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) haben insgesamt zehn NAW-Trolleybusse nach Chile für einen symbolischen Betrag von 5000 Franken pro Fahrzeug verkauft. Die Spedition erfolgte gestaffelt, heute wurden die letzten beiden Trolleys verschickt. In Luzern waren die Zweiachser-Fahrzeuge, die auf der Linie 1 und der Linie 8 auch mit Anhängern unterwegs sind, rund 25 Jahre im Einsatz. […]

Weiterlesen »

Škoda liefert 50 O-Busse nach Sofia

16.09.14 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Pilsner Unternehmen Škoda Electric hat die Lieferung neuer Gelenkstrolleybusse für die bulgarische Hauptstadt Sofia erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt fünfzig Niederflurfahrzeuge vom Typ Škoda 27 Tr, welche von den lokalen Verkehrsbetrieben bestellt wurden, konnten ausgeliefert werden. „Die Verkehrsbetriebe in Sofia haben sich sehr zufrieden über die Lieferungen der neuen Trolleybusse gezeigt. Es ist uns nämlich innerhalb […]

Weiterlesen »

Luzern: Hess liefert Doppel-Obusse

12.03.13 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Hess AG liefert neun Doppelgelenk-Oberleitungsbusse für die Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) in der Schweiz. Die Hess AG konnte eine öffentliche Ausschreibung für sich behaupten und soll nun den Zuschlag erhalten, wenn die gesetzliche Rechtsmittelfrist abgelaufen ist. Die Busse sollen auf der am stärksten frequentierten Linie der VB, der Linie 1, zusätzlich zu den drei dort […]

Weiterlesen »

Verkehrsminister Zeil und Morlok fordern neue Mobilitätskonzepte

18.03.12 (Bayern, Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Verkehrsminister aus Bayern und Sachsen, Martin Zeil und Sven Morlok (beide FDP) fordern im Rahmen der bayerisch-sächsischen Schaufensterbewerbung für Elektromobilität neue Konzepte und intelligente Verkehrssysteme. Für unterschiedliche Nutzergruppen brauche machen jeweils eigene Ansätze – das gelte sowohl in den Metropolen als auch auf dem Land. Vom ÖPNV bis zum Carsharing.

Weiterlesen »