Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Noch ´ne Fusion

20.07.17 (Kommentar, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Jetzt gründen wir die Ruhrbahn und alles wird gut. Toll und prima! Das Ei des Kolumbus ist gefunden, wir haben alle Probleme gelöst. Das erinnert den kritischen Beobachter an die Gründung der Via Verkehr im Jahr 2010 oder auch an ein Konzept wie Meoline aus der Zeit davor. Bereits damals hieß es, dass eine Zusammenarbeit […]

Weiterlesen »

MHVG und EVAG gründen Ruhrbahn GmbH

20.07.17 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

In der vergangenen Woche wurden die Gründungsverträge unterzeichnet: Die Mülheimer Verkehrsgesellschaft mbH und die Essener Verkehrs-AG haben zur Ruhrbahn GmbH fusioniert, der Name entstand in Anlehnung an die Düsseldorfer Rheinbahn, das kommunale Verkehrsunternehmen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Die etablierten Marken MHVG und EVAG werden sukzessive durch den neuen Namen Ruhrbahn ersetzt.

Weiterlesen »

86 neue Busse für Essen und Mülheim

13.07.17 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Mülheimer Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) und die Essener Verkehrs-AG (EVAG) haben gemeinsam 86 neue EURO 6 Busse der Marke ,Mercedes-Benz, Modell Citaro 2 beschafft. Dabei handelt es sich um 12 Fahrzeuge für Mülheim an der Ruhr und 74 für Essen. Hersteller ist die Firma EvoBus, Mannheim. In den Jahren 2017 und 2018 werden die neuen […]

Weiterlesen »

EVAG und MHVG testen WLAN im Bus

07.06.17 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Essener Verkehrs AG und die Mülheimer Verkehrs-GmbH testen in einem Pilotprojekt WLAN in sechs Bussen und bietet ihren Fahrgästen diesen Service jetzt kostenlos an. „Die Welt wird immer digitaler und wir wollen unseren Fahrgästen den Aufenthalt in unseren Bussen somit angenehmer gestalten, ohne dass sie auf ihre elektronischen Begleiter verzichten müssen“, sagt EVAG-Vorstand und […]

Weiterlesen »

VRR: Vierzig Jahre U18 auf der A40

02.06.17 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit 40 Jahren verbindet die U-Bahn Linie U18 die beiden Städte Essen und Mülheim an der Ruhr. Am 28. Mai 1977 wurde die Linie U18 als moderne und vom Individualverkehr unabhängige Stadtbahn in Betrieb genommen. Zunächst fuhr die U18 zwischen den Haltestellen Wienerplatz (heute Hirschlandplatz) und Heißen Kirche. Die Verlängerung von Heißen zum Mülheimer Hauptbahnhof […]

Weiterlesen »

Via Verkehr beauftragt Deloitte

01.10.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Nachdem die geplanten Einsparungen durch die Gründung der Via Verkehr auch nach über fünf Jahren noch nicht erzielt werden konnten und die betroffenen Städte zudem in der Haushaltssicherung stecken, hat man Berater von Deloitte engagiert. Sie sollen für marktfähige Strukturen sorgen, die im Moment nicht vorhanden sind.

Weiterlesen »

Die Sanierung ist misslungen

13.04.15 (Kommentar, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Natürlich hat der Aufsichtsratsvorsitzende der EVAG, der nebenbei auch für die SPD im Stadtrat sitzt, eine genaue Erklärung, wieso das Unternehmen im Vergleich zur benachbarten Bogestra einen viel zu hohen Zuschussbedarf hat. Lösen konnte er das aber bislang noch nicht. Wieso hat z.B. die Via drei Verkehrsunternehmen unter ihrem Dach? Von außen betrachtet könnte man […]

Weiterlesen »

Neuer Streit um Via Verkehr

13.04.15 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit knapp fünf Jahren ist die Via Verkehr für die Durchführung der ÖPNV-Leistungen in den Städten Essen, Mülheim und Duisburg verantwortlich. Eine Fusion der dortigen Unternehmen EVAG, MHVG und DVG hat es nicht gegeben, dafür aber war vorgesehen, durch eine verbesserte Zusammenarbeit Synergien freizusetzen und die Kosten zu senken. Das hat jedoch bislang genauso wenig […]

Weiterlesen »

Bombardier liefert Flexity nach Mülheim

17.12.13 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Mülheimer Verkehrsgesellschaft (MHVG) erhält insgesamt zehn Straßenbahn-Triebzüge vom Typ Bombardier Flexity. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund 27 Millionen Euro. Bereits am 21. Dezember 2011 bestellte die Essener Verkehrs AG (EVAG) 27 Trambahnen dieses Typs, am 21. Juni 2012 wurde durch die MHVG die erste Option auf fünf weitere eingelöst, nun folgen noch einmal […]

Weiterlesen »

Neuer Streit um Mülheimer Straßenbahn

13.12.13 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Streit um die Straßenbahn in Mülheim an der Ruhr geht weiter. Vorwürfe der örtlichen Bezirksregierung, die Mülheimer Verkehrsgesellschaft (MHVG) sei ineffizient, wies dessen Geschäftsführer Klaus-Peter Wandelenus zurück. Mitnichten sei dies der Fall. Auf einer Pressekonferenz erklärte er, dass mehr als fünfzig Prozent der Beschäftigten im Fahrdienst tätig seien. Es gibt seinen Angaben zufolge 431,33 […]

Weiterlesen »