Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bayern: SPD fordert neues Vergaberecht

04.08.15 (Bayern, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Zusammenhang mit der Vergabe von Eisenbahnleistungen hat die SPD eine Novellierung des Vergaberechtes gefordert. Vor dem Hintergrund der anstehenden Ausschreibungen soll es für betroffene Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf Übernahme geben. Alle Personen, die dem Ausschreibungsobjekt vom Altbetreiber nach dessen eigener Entscheidung zugeordnet werden, müssten dann übernommen werden und hätten einen verbindlichen Rechtsanspruch zur bedingungslosen […]

Weiterlesen »

Burkert: DB AG droht Rating-Abstufung

27.02.14 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Martin Burkert, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag und Vorstandsmitglied der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), warnt in dieser Woche vor einem absinkenden Rating der DB AG. Angesichts der eingebrochenen Gewinne und der hohen Bahndividende warnt er vor einer erheblich steigenden Zinsbelastung.

Weiterlesen »

EBA: EVG fordert Personalaufstockung

29.08.13 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat eine erhebliche Personalaufstockung beim Bonner Eisenbahnbundesamt (EBA) gefordert. Insbesondere vor dem Hintergrund der anhaltenden Zulassungsschwierigkeiten bei zahlreichen Zügen im Fern- und Regionalverkehr gerate die Behörde personell an ihre Grenzen.

Weiterlesen »

Schienengüterverkehrsaufkommen ist gesunken

11.02.13 (Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Jahr 2012 ist das Güterverkehrsaufkommen in Deutschland aufgrund der verhaltenen konjunkturellen Entwicklung insgesamt um 2,2 Prozent auf 4,3 Milliarden Tonnen gesunken. Der Straßen- und Eisenbahnverkehr sowie die Binnenschifffahrt und der Luftverkehr waren betroffen. Beim Seeverkehr und beim Pipeline-Transport von Rohöl ist das Aufkommen gestiegen. Ein Großteil des Güterverkehrsaufkommens findet auf der Straße statt, nämlich […]

Weiterlesen »

Richtungsstreit: Wohin mit dem Eisenbahnbundesamt?

04.02.13 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

In der vergangenen Woche brachte die Allianz pro Schiene das in der Vergangenheit bereits mehrfach diskutierte Thema über die künftige Rolle des Eisenbahnbundesamtes und die Frage nach der Fahrzeugzulassung auf. Man schloss sich dabei der Ansicht an, die die Monopolkommission des Bundeswirtschaftsministeriums bereits mehrfach geäußert hat und aller Voraussicht nach auch in ihrem Gutachten zur […]

Weiterlesen »

EVG: Integrierter Konzern nicht verhandelbar

13.09.12 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Betriebs- und Personalrätekonferenz der DB AG hält die Konzernstruktur der DB AG für nicht verhandelbar. Unter Führung von Martin Burkert, Vorstandsmitglied der EVG und für die SPD im Deutschen Bundestag, ist das die zentrale Aussage des Treffens aus dieser Woche.

Weiterlesen »

EVG mahnt Investitionen an

20.06.12 (Güterverkehr) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) warnt vor massiven negativen Folgen, wenn in der Bundesrepublik weiterhin zu wenig in die Schieneninfrastruktur investiert wird. Kritisch seien insbesondere die mangelnden Verbindungen in die Nordseehäfen Rotterdam und Antwerpen. Generell werde in Europa zu wenig Geld in die Schieneninfrastruktur investiert. Ausgerechnet das Transitland Deutschland drohe aber völlig den Anschluss zu […]

Weiterlesen »

Gotthard-Strecke gesperrt, EVG fordert Vorrang für den Güterverkehr am Lötschberg

12.06.12 (Europa, Fernverkehr, Güterverkehr) Autor:Jürgen Eikelberg

Nach dem Abgang einer Gerölllawine auf der Gotthard-Schienenstrecke ist diese wichtige Eisenbahnverbindung für mindestens vier Wochen gesperrt. Die Verkehre müssen über den Lötschberg ausweichen, auf dem hauptsächlich der Personenverkehr zwischen Italien und Deutschland läuft. Dies führt zu Kapazitätsproblemen. Droht Bahnreisenden in der Urlaubssaison von und in Richtung Italien das Chaos? 

Weiterlesen »