Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Malter bleibt NASA-Chef

19.07.13 (Sachsen-Anhalt) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Aufsichtsrat der Nahverkehrsservice GmbH Sachsen-Anhalt (NASA) hat den bisherigen Geschäftsführer Klaus Rüdiger Malter für weitere fünf Jahre berufen. Er übt diesen Posten bereits seit 2008 aus und gehörte 1996 zu den Gründern des Aufgabenträgers.

Weiterlesen »

Unstruttal: Neues ÖV-Konzept kommt

12.07.13 (Sachsen-Anhalt, Thüringen) Autor:Stefan Hennigfeld

Auf der Unstruttalbahn soll die Verknüpfung zwischen Schiene und Bus deutlich verbessert werden. Ab Dezember werden die Buslinien 610 und 611 aus Bad Bibra und Nebra in Laucha am neuen gemeinsamen Haltepunkt mit dem SPNV verknüpft. Darauf verständigten sich der Burgenlandkreis und die Landesgesellschaft NASA mit Verkehrsunternehmen und Kommunen. Die regionalen Buslinien dienen als Zubringer […]

Weiterlesen »

Elektronetz Nord: Klaus-Rüdiger Malter, die tragische Figur

10.12.12 (Kommentar, Sachsen-Anhalt, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Wer seinen Gegenüber so gut über den Tisch ziehen kann, dass derjenige die Reibungshitze als Nestwärme empfindet, der macht seinen Job gut. Großes Lob für die Direktvergabe des Elektronetzes Nord. Nicht an die NASA, die hat ihren Job außerordentlich schlecht gemacht, aber an DB Regio. Herr Malter hat sich, bei allem persönlichen Respekt, von der […]

Weiterlesen »

Elektronetz Nord: OLG Naumburg weist Beschwerde zurück

10.12.12 (Sachsen-Anhalt) Autor:Stefan Hennigfeld

Nun ist amtlich, was der Vorsitzende Richter bereits in seiner vorläufigen Rechtsauffassung am 16. Oktober verkündet hat: Die Beschwerde der Nordbayerischen Eisenbahn bzw. deren Tochtergesellschaft NBE Regio GmbH gegen die Direktvergabe des Elektronetzes Nord an die DB Regio AG durch die Aufgabenträger NASA, VBB, ZGB und LNVG wird zurückgewiesen. Nicht aus inhaltlichen, sondern aus formalen […]

Weiterlesen »

Elektronetz Nord: Klage der NBE gegen NASA abgewiesen

06.12.12 (Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Beschwerde der NBE Regio gegen die Direktvergabe des Elektronetzes Nord in Sachsen-Anhalt an DB Regio wurde heute durch das Oberlandesgericht Naumburg zurückgewiesen. Zwar liegt ein gemeinsamer Vergaberechtsverstoß der Aufgabenträger NASA, LNVG, ZGB und VBB vor, allerdings wurde dieser nicht ordnungsgemäß angefochten, weswegen die Beschwerde unzulässig ist. Clemens Antweiler, Rechtsanwalt des Beschwerdeführers, kündigte bereits im […]

Weiterlesen »

Elektronetz Nord: NBE will vors Bundesverfassungsgericht

24.10.12 (Sachsen-Anhalt) Autor:Stefan Hennigfeld

NBE-Geschäftsführer Torsten Sewerin wird das Bundesverfassungsgericht und die Europäische Kommission einzuschalten, wenn das Oberlandesgericht Naumburg sich der Rechtsauffassung der Vergabekammer Halle an der Saale anschließt, wonach der Widerspruch gegen die Direktvergabe im Elektronetz Nord aus formalen Gründen unzulässig sei. Davon wird allgemein ausgegangen, nachdem der Vorsitzende Richter des Senats dies in seiner vorläufigen Rechtsauffassung in […]

Weiterlesen »

Elektronetz Nord: Der Rechtsbruch von Sachsen-Anhalt

22.10.12 (Kommentar, Sachsen-Anhalt) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Richter ließen keine Zweifel: Die freihändige Vergabe im Elektronetz Nord ist vorne und hinten rechtswidrig. Weder kann die Rede von einer günstigen Gelegenheit sein noch lässt sich eine solche Zuschlagserteilung ohne eine ergebnisoffene Marktevaluierung auf sonst irgendeine Art und Weise rechtfertigen. Es liegt ein „gemeinsamer Vergabeverstoß“ der Aufgabenträger vor – und das völlig unabhängig […]

Weiterlesen »