Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

ÖBB investieren in Zentralösterreich

23.01.15 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Weststrecke in Oberösterreich kommt in den nächsten Jahren an die Kapazitätsgrenze, es ist kaum noch Platz für zusätzliche Züge. Die Verkehrsprognose Österreich sagt aber deutliche Steigerungen voraus. Der Güterverkehr wird im stark exportorientierten oberösterreichischen Zentralraum weiter zunehmen, auch durch die Verlagerungsziele der Bundesregierung.

Weiterlesen »

KVG investiert in 1991er-Niederflurbahnen

09.09.14 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Februar 1991 beschaffte die Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) als bundesweit erstes Unternehmen niederflurige Straßenbahn-Triebzüge. Nach 23 Jahren sind die Fahrzeuge noch immer im Einsatz und werden nun grundlegend saniert. Das findet bei der KVG in den eigenen Werkstätten statt. Letzte Woche stellte man im Betriebshof Wilhelmshöhe den ersten neuen alten Wagen vor. Durch dieses so […]

Weiterlesen »

München MVG startet Investitionsprogramm

23.01.14 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

Nicht nur im Rahmen der Angebotsoffensive 2010-2020, sondern auch darüber hinaus legt die Münchener Verkehrsgesellschaft (MVG) für 2014 ein immenses Investitionsprogramm auf. Es kommen neue Fahrzeuge für Schiene und Straße, aber auch die Infrastruktur soll profitieren. Gleichzeitig fordert man eine langfristige Sicherung der GVFG-Zweckbindung.

Weiterlesen »

Salzburg AG beschließt Investitionsprogramm bis 2017

09.10.12 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Aufsichtsrat der Salzburg AG beschloss in der vergangenen Woche ein umfassendes Investitionsprogramm für den Zeitraum bis 2017. Es sollen 26 neue und vier bereits in der Schweiz erprobte Oberleitungsbusse angeschafft und elf vorhandene Fahrzeuge modernisiert werden. Bis zu neun dieser Busse können optional in Doppelgelenkausführung bestellt werden. Die entsprechende Ausschreibung läuft momentan.

Weiterlesen »

Großes Investitionsprogramm bei den Wiener Linien

16.02.12 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Wiener Linien konnten ihr Fahrgastaufkommen 2011 erneut steigern und wieder einen Rekord erzielen. 875 Millionen Fahrgastfahrten wurden gezählt – deutlich mehr als die 838 Millionen im Jahr 2010. Der Anteil am Modal Split in der Donaumetropole liegt bei 37 Prozent, der des Autos bei nur 29 Prozent. Deshalb wird das Investitionsprogramm der letzten Jahre […]

Weiterlesen »