Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Unbundling: Wie geht es weiter mit der DB AG?

10.09.12 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Worauf viele Befürworter einer unabhängigen Infrastruktur gehofft haben, scheint sich nun nicht mehr zu erfüllen: Die Europäische Union wird die Organisation der bundeseigenen Eisenbahnen nicht monieren, der integrierte Konzern scheint in Ordnung zu sein. Inklusive Gewinnabführungen aus dem Netz, Doppelmandate im Vorstand und einer Bahndividende, von der niemand nachvollziehen kann, ob sie aus den Verkehrs- […]

Weiterlesen »

VCD Bayern: Güter auf die Schiene statt Ausbau der A 3

01.08.12 (Bayern, Güterverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Landesverband Bayern des Verkehrsclub Deutschland e.V. fordert, die für den Ausbau der A 3 vorgesehenen Gelder in den Schienengüterverkehr zu investieren – dort bringen sie, so der VCD, ein vielfaches des Nutzen. Man lehnt die Forderung der Initiative der Region Mainfranken GmbH ab, die A 3 zwischen Weibersbrunn und Würzburg sechsspurig auszubauen.

Weiterlesen »

HGK mit zweitbestem Ergebnis seiner Geschichte

27.06.12 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die 1992 als Tochterfirma der Stadtwerke Köln gegründete  Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) hat im vergangenen Jahr 121,7 Millionen Euro umgesetzt. Zwölf Millionen Euro mehr als 2010 bedeuten ein Plus von elf Prozent. Damit verpasst die HGK ihr bisheriges Rekordjahr nur knapp. 2008 lag der Umsatz der HGK bei 122,3 Millionen Euro.

Weiterlesen »

Steht die Schweiz vor einem Paradigmenwechsel im Güterverkehr?

09.02.12 (Europa) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Schweiz gilt gemeinhin als das Musterland der Eisenbahn. Im Personenverkehr gibt es einen integrierten Taktverkehr, der auch innerstädtische öffentliche Verkehrsmittel einschließt, im Alpentransit hat die Bahn im Güterverkehr einen Marktanteil von nahezu 100 Prozent. Noch hat die Schweiz bezogen auf die Fläche die höchste Dichte an Gleisanschlüssen für den Einzelwagenverkehr in Europa. Es sind […]

Weiterlesen »

Norddeutschland fühlt sich beim Verkehrsinfrastrukturausbau massiv benachteiligt

27.09.11 (Norddeutschland, Verkehrspolitik) Autor:Niklas Luerßen

Der niedersächsische Verkehrs- und Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) und Bürgermeister von Bremen, Jens Böhrnsen (SPD), fühlen sich von der Deutschen Bahn und Bundesregierung massiv benachteiligt. So beschwerten sie sich, dass Süddeutschland beim Ausbau des Bundesverkehrswegenetzes im vergangenen Jahrzehnt massiv bevorzugt wurde. Böhrnsen weiter: „Diese falsche Verkehrspolitik setzt sich fort, schwächt die Anbindung der norddeutschen Häfen […]

Weiterlesen »

Pro Rheintal sieht IC-Unglück bei St. Goar als warnendes Beispiel

12.09.11 (Güterverkehr, Rheinland-Pfalz, Verkehrspolitik) Autor:Jürgen Eikelberg

Einen Hangrutsch bei schlechtem Wetter kann es immer geben, auf Straßen wie auf Schienen, darüber sind sich wohl alle einig. Dennoch scheint das kurvige Mittelrheintal mit seinen steilen Hängen und dem leicht splitternden Schiefergestein extrem gefährdet und kein geeigneter Ort für Schienenhochleistungsverkehr, wie er mit Blick auf den vierspurigen Güterverkehrskorridor von Rotterdam nach Genua geplant […]

Weiterlesen »