Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Die Fußballbranche in die Verantwortung bringen

06.06.17 (Kommentar, Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Schon seit längerem gibt es einen Streit darüber, wer die Kosten für die Polizeieinsätze im Zusammenhang mit Fußballspielen finanzieren soll. In Bremen möchte man diese der Fußballbranche in Rechnung stellen, wofür es jedoch keine Rechtsgrundlage gibt. Der Bund und 15 andere Länder haben kein Interesse an einer Gesetzesänderung. Man kann jetzt lang und breit diskutieren, […]

Weiterlesen »

NRW: Fußballzüge werden ausgeschrieben

06.06.17 (Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenn in einigen Jahren die neuen RRX-Triebzüge in Nordrhein-Westfalen an den Start gehen, dann werden Sonderkontingente zu Kultur- Sport- oder Messeveranstaltungen nicht mehr Teil des Verkehrsvertrages sein. Um aber dennoch hauptsächlich den Fußballverkehr absolvieren zu können, wollen die drei Aufgabenträger NWL, NVR und VRR die Vorhaltung entsprechender Zuggarnituren und die damit einhergehende Erbringung von Zugleistungen […]

Weiterlesen »

Fußballfans randalieren in Hannover

27.01.17 (Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Am vergangenen Wochenende reisten rund 1.200 Fans des Hamburger SV größtenteils friedlich zum Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg. 290 gewaltbereite Störer haben ihr Ziel jedoch nicht erreicht. Bereits in Uelzen kam es zu ersten Rangeleien untereinander. Vier Störern wurde die Weiterreise untersagt. Im Metronom nach Hannover gab es dann mehrere Sachbeschädigungen. Auch gegen das Alkohol- und […]

Weiterlesen »

GDL fordert rote Karte für Hooligans

25.10.16 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) fordert, dass in der Eisenbahnbranche stärker gegen Kriminalität im Zusammenhang mit Fußballspielen vorgegangen wird. Obwohl jede Woche zehntausende Fußballanhänger in die Stadien pilgern, um ihre Mannschaft mit Fahnen, Sprechchören und ausgefeilten Choreographien friedlich zu unterstützen, gibt es leider neben den echten Fans auch solche, die den Sport nur als Vorwand […]

Weiterlesen »

Schweiz: Debatte um Fußballzüge

28.10.15 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Nicht nur in Deutschland, auch in der Schweiz taucht das Thema Fußballzüge immer wieder auf. Vandalismusschäden im Zusammenhang mit Sportereignissen sind dort ebenso an der Tagesordnung wie gewaltsame Übergriffe. Auf Einladung von Bundesrätin Doris Leuthard (CVP) trafen sich letzte Woche in Bern Vertreter des Bundes, der Kantone und Städte, der Transportunternehmen sowie von Vereinen und […]

Weiterlesen »

Die Kosten der Fußballzüge

29.04.15 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Zusammenhang mit dem Nordderby am vorvergangenen Wochenende kam es, angestoßen durch die Metronom-Eisenbahngesellschaft in Uelzen, erneut zu der Diskussion, wie man im Eisenbahnwesen mit den Folgekosten durch Vandalismusschäden umgehen soll. Das Unternehmen mit blau-gelben Zügen kündigte an, eine bestimmte Klientel künftig am Bahnsteig stehen zu lassen oder, in Absprache mit den Aufgabenträgern, die Züge […]

Weiterlesen »

NRW: Land alimentiert Fußballzüge

12.02.14 (Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Rahmen eines Pilotprojektes alimentiert die rot-grüne Landesregierung künftig Sonderzüge zu Fußballspielen, die die Landesgrenzen überschreiten. Den Anfang machte letzten Samstag ein von DB Regio NRW gefahrener Zug von Dortmund nach Bremen. Borussia Dortmund spielte auswärts gegen Werder Bremen. Die Auswahl geeigneter Spiele erfolgt jeweils auf Anregung der Bundespolizei in Abstimmung mit dem vom Land […]

Weiterlesen »