Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VPH reformiert Einnahmeaufteilung

08.12.17 (NWL) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Verkehrsunternehmen der Verbundgesellschaft Paderborn/Höxter (VPH) haben sich auf eine neue Einnahmenaufteilung verständigt, welche rückwirkend ab 2014 zur Anwendung kommt. In Zusammenarbeit mit der ETC Transport Consultants wurde dafür ein völlig neues Verfahren entwickelt und erprobt, das die relationsbezogenen Vertriebsdaten aus allen Vertriebswegen analysiert und die Einnahmen anhand von konkreten Fahrplandaten den einzelnen Linien zu […]

Weiterlesen »

VRR schreibt Einnahmeaufteilung aus

05.08.14 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Fester Bestandteil eines Verkehrsverbundes ist der Einheitsfahrschein, der für die Angebote der teilnehmenden Verkehrsunternehmen gleichermaßen gilt. Doch die Erträge müssen unter den Leistungserbringern aufgeteilt werden: In einem großen Verbund wie dem VRR ist es umso komplizierter: Zahlreiche kommunale Verkehrsunternehmen in Kombination mit dem SPNV, in dem es Brutto- und Nettoverträge gibt: Mit dem Rechenschieber kommt […]

Weiterlesen »

Neue Einnahmeaufteilung im VRN

20.03.12 (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz) Autor:Jürgen Eikelberg

Die im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) zusammen geschlossenen Bus- und Bahnunternehmen haben sich auf eine neue Verteilung der Einnahmen aus Fahrausweisverkäufen geeinigt. Das in der Unternehmensgesellschaft Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (URN GmbH) zuständige Gremium, die Versammlung der Verbundunternehmen, beschloss am 19.03.2012 das neue Regelwerk, welches rückwirkend ab Januar 2012 unbefristet in Kraft tritt.

Weiterlesen »