Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Busbranche beklagt Fahrermangel

09.04.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbandes deutscher Omnibusunternehmer (bdo) hat ergeben, dass die Unternehmen im großen Stil an Fahrermangel leiden. 79,1 Prozent der Busunternehmen klagen über zu wenige Mitarbeiter, d.h. die Betriebe haben offene Stellen und würden geeignete Bewerber kurzfristig einstellen. Um dem zunehmenden Fahrermangel gegenzusteuern bedarf es einiger Veränderungen, so der bdo.

Weiterlesen »

Verbände warnen vor Kommunalisierung

28.03.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Den reichlich verspäteten Start der neuen, alten Bundesregierung aus CDU, CSU und SPD haben die Verbände der Privatwirtschaft im Bündnis fairer Wettbewerb genutzt, um einen umfassenden Appell für mehr marktwirtschaftliche Politik in Deutschland zu veröffentlichen. Die Verbände warnen vor schwerwiegenden ökonomischen Folgen der von ihnen empfundenen „Kommunalisierungswelle“. Diese gefährde „die wirtschaftliche Ordnung im Land.“

Weiterlesen »

BDO warnt vor Kommunalisierung

15.03.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) hat vor Verschlechterungen im privat betriebenen öffentlichen Busverkehr in Deutschland gewarnt. Hintergrund für die Befürchtungen sind die Ergebnisse einer aktuellen Konjunkturumfrage unter Unternehmern. Die neuen Zahlen brachten deutliche Verschlechterungen beim Blick der Teilnehmenden auf die aktuelle Geschäftsentwicklung sowie die Zukunftsaussichten zutage.

Weiterlesen »

Schnarrenberger leitet BDO-Ausschuss

13.02.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Mitglieder des bdo-Ausschusses ÖPNV haben Berlin einstimmig bdo-Vizepräsidentin Sandra Schnarrenberger zur neuen Vorsitzenden des Gremiums gewählt. Sie übernimmt damit die Position von ihrer Mutter Hildegard Schnarrenberger-Gairing, die für das Amt nach langer erfolgreicher Arbeit nicht mehr zur Verfügung steht.

Weiterlesen »

BDO fordert neue Ruhezeit-Regelungen

26.01.18 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der bdo hat eigenständige Regelungen der Lenk- und Ruhezeiten für Busfahrer gefordert. Der deutsche Bus-Mittelstand bekräftigte damit eine Forderung, die von der internationalen Vereinigung der Straßentransportverbände IRU am 15. Januar im Brüssel öffentlich vorgetragen wurde. In großer Einigkeit betonen damit internationale Vertreter der Personenverkehrsbranche, dass die bislang vorgenommene gemeinsame Betrachtung von Bus- und Lkw-Fahrern den […]

Weiterlesen »

BDO legt Umfrageergebnis vor

11.12.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Busunternehmen mit einem Schwerpunkt im ÖPNV setzen laut aktuellen Umfrageergebnissen des Bundesverbandes Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) stark auf Barrierefreiheit. Fast ein Viertel der Unternehmen im Linienverkehr (24 Prozent) haben bereits alle ihre Busse weitestgehend auf mobilitätseingeschränkte Menschen sowie Menschen mit weiteren Beeinträchtigungen angepasst. 46 Prozent haben ebenfalls die Wichtigkeit der Barrierefreiheit erkannt, sodass die meisten ihrer […]

Weiterlesen »

Leonard in IRU-Vorstand gewählt

21.11.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

bdo-Hauptgeschäftsführerin Christiane Leonhard wurde ins Führungsgremium Presidential Executive der International Road Transport Union (IRU) berufen. Die deutsche Verbandsvertreterin gehört damit zum Leitungszirkel, der die Geschicke des Verbandes lenkt. Zuvor war Leonard bereits als Vizepräsidentin im Passenger Transport Council der internationalen Vereinigung der Straßentransportverbände engagiert. Diese Position behält sie weiterhin und unterstützt neben der zweiten Vizepräsidentin […]

Weiterlesen »

Ferlemann ehrt Mobilitätsknoten

20.11.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Enak Ferlemann (CDU), hat letzte Woche in Berlin die Siegerstädte des bdo-Wettbewerbs „Mobilitätsknoten des Jahres“ offiziell geehrt. Im Rahmen der Würdigung im Bundesverkehrsministerium nahmen Vertreter aus Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis das erstmals verliehene Siegerabzeichen entgegen. Die erfolgreichen Städte wurden damit für eine vorbildliche Verknüpfung verschiedener […]

Weiterlesen »

Klaus Schmidt verstärkt bdo-Vorstand

15.11.17 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Rahmen der Delegiertenversammlung des Bundesverbandes Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) ist der Busunternehmer Klaus Schmidt aus Dagebüll (Schmidt-Reisen) am mit einstimmigem Votum neu in den achtköpfigen Vorstand des Verbandes gewählt worden. Er vertritt damit im höchsten Gremium des privaten Omnibusgewerbes insbesondere die Interessen der Omnibusunternehmen aus dem Norden. Schmidt ist seit 2011 zugleich Vorstandsvorsitzender des Omnibus […]

Weiterlesen »

Fernbus hat beste Öko-Bilanz

07.11.17 (Fernverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Beim Vergleich aktueller Emissionswerte erreicht der Fernlinienbus die beste Umweltbilanz aller Verkehrsmittel auf langen Strecken. Dieses Untersuchungsergebnis einer aktuellen Studie hat der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) jüngst offiziell vorgestellt. Die zugrunde liegenden Zahlen waren vom Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (ifeu) im Auftrag des bdo erhoben worden.

Weiterlesen »