Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

SPNV: Regionalisierung fortschreiben – Verantwortung in Länderhand geben

23.07.12 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Gerade war es zwanzig Jahre her, dass die Eisenbahnreform in Deutschland politisch beschlossen worden ist. Aus den Überresten der Behördenbahn sollte die Deutsche Bahn AG werden – ein modernes und kundenorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Der defizitäre Regionalverkehr sollte künftig von öffentlichen Institutionen bestellt werden – entweder bei der DB AG oder bei anderen Eisenbahnverkehrsunternehmen.

Weiterlesen »

Zwanzig Jahre Bahnreform

17.07.12 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Am 16. Juli 1992, also gestern vor zwanzig Jahren, wurden die Weichen gestellt: Die Deutsche Bundesbahn und die Deutsche Reichsbahn sollten zu einer einheitlichen Aktiengesellschaft, der Deutschen Bahn AG, zusammengelegt werden. Die schwarz-gelbe Bundesregierung unter Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) wollte dem gescheiterten Bundesbahn-Konzept ein Ende bereiten und mehr Verkehr auf die Schiene bringen.

Weiterlesen »

Der InterRegio: Einst beliebtes Abfallprodukt, heute nicht mehr zeitgemäß

12.03.12 (Fernverkehr, Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Abschaffung des InterRegio ist heuer genau zehn Jahre her. „Die abenteuerliche Geschichte eines beliebten Zugsystems“ ist leicht erzählt – und abgeschafft wurde er völlig zurecht. Eine Wiedereinführung wäre ein großer Rückschritt in längst überwundene Zeiten einer Behördenbahn mit Gutsherrenmentalität. Dass er 1988 als Nachfolger des unzeitgemäßen D-Zuges so ein Erfolg war, zeigt in welch […]

Weiterlesen »