Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Die Entscheidung ist richtig

08.11.18 (Kommentar, Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Kann man die Frage, ob ein landesweiter, dem Ministerium unterstehender Aufgabenträger besser oder schlechter ist als regional zuständige Verbünde in kommunaler Trägerschaft pauschal mit Ja oder Nein beantworten? Man kann es nicht, sondern man muss sich stets die Situation in einem Bundesland angucken. Ist das Land groß oder klein?

Weiterlesen »

Sachsen plant landesweiten Aufgabenträger

08.11.18 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Freistaat Sachsen wurde letzte Woche die Entscheidung getroffen, dass der SPNV künftig von einer landeseigenen Gesellschaft organisiert werden soll. Diese soll die Aufgabenträgerschaft für ganz Sachsen innehaben und neben dem Eisenbahnverkehr auch den überregionalen Busverkehr planen. Zudem soll, oberhalb der bestehenden Verbundtarife, in absehbarer Zeit auch ein Sachsentarif entstehen.

Weiterlesen »

Minister sagt Nein!

07.11.16 (Kommentar, Nordrhein-Westfalen, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

DB Regio ist als Marktspieler jederzeit herzlich Willkommen und wird dauerhaft ein relevanter und wichtiger Akteur in der nordrhein-westfälischen SPNV-Branche sein. Natürlich wird der Marktanteil nie wieder auf ein Niveau steigen, das man in den ersten Jahren der Eisenbahnreform hatte, aber das kann in einer marktwirtschaftlichen Struktur auch nicht das Ziel sein. Mal gewinnen die […]

Weiterlesen »

NRW: Debatte um Zuständigkeit des Landes

07.11.16 (Nordrhein-Westfalen, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Am vorvergangenen Freitag (28. Oktober) fand im nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf die Expertenanhörung zu möglichen Änderungen im ÖPNV-Gesetz statt. Innerhalb von zwei Stunden sollten zehn Sachverständige dem Verkehrsausschuss Rede und Antwort stehen. Die Reaktionen waren dabei eindeutig negativ; allesamt sprachen sie sich für eine Beibehaltung der bestehenden Aufgabenträgerstrukturen aus.

Weiterlesen »

Die Grenzen der Regionalisierung

21.05.13 (Europa, Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Grundannahme ist, dass für die Bestellung regional relevanter Eisenbahnverkehrsleistungen auch regionale Besteller zuständig sein sollen, denn die wissen, was vor Ort gebraucht wird, haben den Kontakt zu den Verantwortlichen, die das darauf basierende kommunale Netz planen müssen und kennen ihre Heimat besser als eine zentrale Eisenbahnbehörde in Frankfurt oder Berlin, wie es zu Bundesbahnzeiten […]

Weiterlesen »

Europäische Aufgabenträger wollen enger zusammenarbeiten

21.05.13 (Europa) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Aufgabenträger Europas wollen künftig enger zusammenarbeiten, denn die Probleme sind vielfach dieselben: Knappe öffentliche Mittel bei steigenden Preisen für den Zugkilometer und sich erhöhendes Verkehrsaufkommen. Global denken, lokal handeln, denn gemeinsam sind wir stark.

Weiterlesen »

Die Aufgabenträger und das Netz

28.02.13 (Kommentar, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Bereits seit Jahren veröffentlicht der VBB seine Netzzustandsanalysen und jedes mal wird deutlich, wie wichtig unabhängige Stellen sind, die die Qualität öffentlicher Verkehrsinfrastruktur überprüfen. Im Rahmen der Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung, von der Fachleute schon früh gewusst haben, dass sie ein zahnloser Tiger ist, reicht dem Bundesverkehrsminister im Prinzip eine Eigenerklärung der DB Netz AG aus, […]

Weiterlesen »