Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

ASEAG verjüngt Busflotte

08.11.19 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die ASEAG wird rund um die Städteregion Aachen ihre Busflotte weiter erneuern und verjüngen. „Das ist die umweltfreundlichste Busflotte der ASEAG, die es je gegeben hat“, sagte Michael Carmincke, Vorstand der ASEAG, bei der Präsentation der neuen Fahrzeuge. „Insgesamt investieren wir 2019 und 2020 rund 22 Millionen Euro in Elektrobusse, schadstoffarme Euro-6-Diesel und die Nachrüstung […]

Weiterlesen »

ASEAG-Busflotte wird sauberer

27.03.19 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Ende März endet die fünfmonatige Umrustphase von 98 älteren Dieselbussen der ASEAG in Aachen. Die Fahrzeuge werden mit modernen SCRT-Anlagen ausgestattet. Diese Systeme filtern Stickoxide, Feinstaub und Partikel aus den Abgasen. Die Umrüstung wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit rund 700.000 Euro gefördert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 1,8 Millionen Euro.

Weiterlesen »

ASEAG rüstet Dieselbusse um

14.12.18 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

In der ASEAG-Werkstatt in Aachen wurden mittlerweile 18 Diesel-Busse umgerüstet und mit neuen Partikelfiltern versehen. Bis März 2019 werden die Mitarbeiter 98 Busse mit modernen SCRT-Anlagen der Firma Proventia ausstatten. Diese Systeme filtern Stickoxide, Feinstaub und Partikel aus den Abgasen. Wissenschaftliche Tests im Auftrag der ASEAG zeigen, dass die umgerüsteten Busse die Grenzwerte auch im […]

Weiterlesen »

ASEAG verabschiedet Betriebsleiter

05.09.18 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Nach fast vierzig Jahren bei der ASEAG ist der langjährige Betriebsleiter Hermann Paetz Ende August in den Ruhestand gegangen. „Das waren nach meinem Bauingenieurstudium an der RWTH 37 abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Jahre, die mir viele Freude gemacht haben.“ Für die Verkehrsplaner in den Verwaltungen und die Mobilitätspolitiker in der Region war Paetz zentraler Ansprechpartner, um […]

Weiterlesen »

ASEAG testet Netliner-Angebot

31.08.18 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit dem 19. August können Fahrgäste im Aachener Süden kostenlos den Rufbus Netliner der ASEAG testen. Interessierte Bürger sind weiterhin herzlich eingeladen, sich am Test zu beteiligen. Der Netliner ist ein barrierefreier Kleinbus mit zehn Sitz- und elf Stehplätzen. Rollstuhlfahrer sowie Menschen mit Rollator oder Kinderwagen können bequem über die Klapprampe einsteigen. Der Test dauert […]

Weiterlesen »

ASEAG baut Rufbetrieb aus

25.07.18 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die ASEAG baut ihren Rufbetrieb unter dem Namen Netliner in Monschau weiter aus. „Der Netliner verbindet“ verkündet der Schriftzug auf den orange-weißen Netliner-Bussen der ASEAG in Monschau. Und das tun die online und telefonisch buchbaren Rufbusse – wie die Beispiele der Bürgermeisterin zeigen – seit Dezember 2016 also wirklich gut. Zum 16. Juli wurde das […]

Weiterlesen »

Aachen schreibt Nahverkehrsplan fort

21.08.15 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

In Aachen wurde die zweite Fortschreibung des Nahverkehrsplanes vorgestellt. Zukünftig sollen die Busse aus und in die Innenstadt direkt im 7/8-Minutentakt nach Laurensberg, Richterich, Haaren, Eilendorf, Forst, Brand, Burtscheid, Vaalser Straße und Hörn/Melaten fahren. Dazu kommt eine neue Schnellbuslinie in die Eifel, die den SPNV ergänzen soll. In Ermangelung einer direkten Schienenverbindung gehen diese Fahrten […]

Weiterlesen »

ASEAG startet neuen Internetauftritt

24.07.15 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die ASEAG hat jüngst ihren Internetauftritt vollständig überarbeitet. Die Internetseite war zuletzt auf dem Stand von 2008 und wurde nun an sich ändernde Nutzergewohnheiten, neue Möglichkeiten der Datenübermittlung und ein erweitertes Angebot angepasst. Für große und viel frequentierte Verknüpfungspunkte – Beispiel: Aachen Bushof, Elisenbrunnen, Kaiserplatz – sind die Lagepläne der Haltestellen neu und übersichtlich visualisiert […]

Weiterlesen »

ASEAG geht gegen Falschparker vor

28.05.15 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

In Aachen verstärken das Ordnungsamt und die ASEAG ihr Engagement gegen die Behinderung des ÖPNV durch Falschparker. Dadurch soll ein höheres Bewusstsein für diese Problematik geweckt werden. Zwar darf man, wie in der Fahrschule gelernt, drei Minuten an einer Bushaltestelle stehen, aber wenn der Bus kommt, muss das Auto Platz machen.

Weiterlesen »

ASEAG baut eigenen Elektrobus

19.05.15 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die kommunale Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG (ASEAG) hat in den letzten Monaten erstmals in Eigenregie einen Hybridbus zu einem reinen Elektrobus umgebaut. Das Projektteam der ASEAG hat gemeinsam mit der Aachener Futavis GmbH ein Batteriepaket mit einer Kapazität von circa 180 Kilowattstunden im Bus verbaut.

Weiterlesen »