Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Neuer Manteltarif bei der BSAG

15.05.24 (Bremen) Autor:Stefan Hennigfeld

In ihrer siebten Verhandlungsrunde haben sich der Kommunale Arbeitgeberverband (KAV), die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) und die Gewerkschaft ver.di auf einen neuen Manteltarifvertrag für die rund 2500 Beschäftigten der BSAG verständigt. Der Abschluss bringt neben der Einführung von sogenannten Gesundheitstagen für alle Mitarbeitenden erstmals Zuschläge für die Samstagsarbeit und die Öffnung für flexiblere Arbeitszeitmodelle mit einer längeren Wochenarbeitszeit.

Darüber hinaus wird künftig die Berufsausbildung bei der BSAG mit einem Jahr auf die Beschäftigungszeit angerechnet. Der Vertrag hat eine Laufzeit von zwei Jahren und muss nun noch bis zum 30. Juni von allen Tarifparteien unterschrieben werden. „Die vergangenen Monate waren von herausfordernden Gesprächen geprägt. In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld ist es uns gemeinsam gelungen, für alle Beschäftigten ein gutes Ergebnis zu erzielen“, erklärte Arbeitsdirektorin und Personalvorständin Monika Alke im Anschluss an die letzte Verhandlungsrunde.

Kommentare sind geschlossen.