Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Neuer Fahrradweg an der Saale

15.04.24 (Sachsen-Anhalt) Autor:Stefan Hennigfeld

Letzte Woche haben in Calbe (Saale) die Arbeiten für den Bau einer neuen Rad- und Fußwegachse begonnen. „Der neue Streckenabschnitt wird künftig die Innenstadt und die Neue Wohnstadt für den Rad- und Fußverkehr komfortabel und sicher miteinander verbinden“, erklärte Sachsen-Anhalts Ministerin für Infrastruktur und Digitales, Lydia Hüskens (FDP), beim feierlichen Spatenstich in der Saalestadt. Nach den Worten der Ministerin handelt es sich um das erste Investitionsvorhaben der neuen EU-Förderperiode, das in Sachsen-Anhalt mit Mitteln aus dem EFRE-Fonds (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) unterstützt werden kann.

„Die Tatsache, dass es sich beim ersten Förderprojekt um eine Radwegverbindung handelt, unterstreicht die Bedeutung des Radverkehrs und zugleich die Entschlossenheit unserer Kommunen, den Rad- und Fußverkehr gemeinsam mit dem Land kontinuierlich weiterzuentwickeln“, hob Hüskens hervor.

Die Gesamtkosten für den ersten Bauabschnitt der Rad- und Fußwegachse mit einer Länge von knapp 600 Metern belaufen sich voraussichtlich auf rund 867.000 Euro. Finanziert wird das Projekt mit EFRE-Mitteln in Höhe von etwa 520.000 Euro. Hinzu kommen die Kofinanzierung des Landes (rund 260.000 Euro) und der Eigenanteil der Stadt (etwa. 87.000 Euro). Die Fertigstellung des ersten Abschnitts ist für den Herbst geplant. Der zweite Bauabschnitt soll seinen Baustart dann Mitte Mai haben.

Kommentare sind geschlossen.