Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Salzburg: Mehr als 100.000 Netzkarten

15.02.24 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit Ende Januar knackte der öffentliche Verkehr in Salzburg eine Rekordmarke: Über 100.000 Menschen im Bundesland sind mit einer Netzkarte unterwegs. Damit sind schon rund 18 Prozent der Bevölkerung Zeitkarteninhaber. „Es ist großartig, dass die Angebote des öffentlichen Verkehrs so gut angenommen werden. Die Salzburgerinnen und Salzburger setzen immer mehr auf die moderne, klimafreundliche Mobilität mit den Öffis. Diesen Weg werden wir weitergehen und das Angebot weiter ausbauen“, erklärt der für Verkehr zuständige Landeshauptmann-Stellvertreter Stefan Schnöll (ÖVP).

Durchs ganze Jahr, durchs ganze Bundesland und das zu einem günstigen Preis: Zum ersten Mal nutzen über 100.000 Menschen eine Öffi-Netzkarte im Bundesland Salzburg. Die Rekordzahl geht auf die drei Bestseller für Öffi-Fahrgäste zurück: rund 55.800 Klimatickets Salzburg, 15.000 Klimatickets Österreich und 29.200 Super s´cool-Cards sind im Bundesland Salzburg im Einsatz.

„Mit einer Jahreskarte für das ganze Öffi-Netz, wie dem Klimaticket Salzburg, ist man einfach, preiswert und unkompliziert unterwegs. Wir freuen uns über so viele Fahrgäste – von den Schulkindern bis zu den Senioren. Wir bedanken uns bei unseren Kundinnen und Kunden für ihre Treue und ihren Beitrag zum Klimaschutz“, sagt Johannes Gfrerer, Geschäftsführer Salzburger Verkehrsverbund GmbH. Die Jahreskarten werden 2024 preisstabil bleiben.

Kommentare sind geschlossen.