Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VVS: Wochenendaktion im Advent

28.11.23 (Baden-Württemberg, Stuttgart) Autor:Stefan Hennigfeld

An allen Adventswochenenden gelten Einzeltagestickets am jeweiligen Tag als Gruppentagesticket – auch die Stadttickets, die es in rund fünfzig Kommunen im Verbundgebiet gibt. Das bietet einen großen Sparvorteil: An den insgesamt acht Tagen (2./3. Dezember, 9./10. Dezember, 16./17. Dezember und 23./24. Dezember) kann nicht nur eine Person mit dem Einzeltagesticket fahren, sondern es dürfen zum selben Preis noch bis zu vier weitere Personen mit.

Das Angebot ist also wie geschaffen für einen Ausflug auf einen Weihnachtsmarkt mit den Freunden oder zum Weihnachtsshopping mit der Familie. Mit der Aktion möchte der VVS gezielt Personen ansprechen, die bisher nur gelegentlich mit Bus und Bahn fahren. Normalerweise kostet ein Gruppentagesticket zwischen 12,60 Euro für eine Zone und 22 Euro fürs gesamte VVS-Netz. Das Einzeltagesticket kostet je nach Anzahl der Zonen zwischen 6,20 und 15,60 Euro.

Mit dem Angebot lassen sich bis zu 6,40 Euro sparen. Bis zu 7,20 Euro können Fahrgäste sparen, wenn sie ihr Tagesticket als Handyticket über die App „VVS Mobil“ kaufen. Tagestickets gibt es aber auch am Automaten, beim Busfahrer oder teilweise in Verkaufsstellen. Wer ein Stadtticket für die Gruppe kauft, zahlt 3,50 statt sieben Euro, man spart also die Hälfte. Wer noch Ideen braucht, wo es hingehen könnte, kann sich auf der VVS-Homepage unter dem Menüpunkt „Freizeit“ Anregungen für jedes Wetter holen.

Kommentare sind geschlossen.