Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VDV Bayern bestätigt Robert Franz

29.11.23 (Bayern, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die rund achtzig in der VDV-Landesgruppe Bayern organisierten Verkehrsunternehmen und Verbundgesellschaften haben auf ihrer Mitgliederversammlung in Regensburg die personellen Weichen für die Verbandsführung in den nächsten drei Jahren gestellt. Der Vorsitzende Robert Frank wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt.

Frank wird von drei Stellvertretern unterstützt, die neben dem Vorsitzenden die unterschiedlichen Mitgliedsunternehmen im VDV umfassend repräsentieren: Stefan Kühn als Vorsitzender der Geschäftsführung der DB-Bahnbusgesellschaften in Bayern, Bernd Rosenbusch als Geschäftsführer der Münchner Tarif- und Verkehrsverbund (MVV) GmbH und Helmuth Schmitt als Geschäftsführer der Augsburger Localbahn GmbH, die im Schienengüterverkehr tätig ist.

Neu in den Vorstand gewählt wurde Gerhard Knöbel als Vertreter der Eisenbahnunternehmen im Personenverkehr. Knöbel ist hauptamtlich Geschäftsführer des Eisenbahnverkehrsunternehmens agilis in Regensburg. Er folgt auf Wolfgang Pollety, der aus dem Vorstand des VDV Bayern ausgeschieden war. In den Vorstand des VDV Bayern wiedergewählt wurde Klaus-Dieter Josel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG für den Freistaat Bayern.

Robert Frank dankt für das erhaltene Vertrauen und sieht folgende Schwerpunkte in der Verbandsarbeit: „Der Bahn- und Busverkehr ist wichtig für den Klimaschutz, aber auch als Standortfaktor für die Städte und den ländlichen Raum. Für die Deckung der Betriebskosten und für den weiteren Ausbau des Angebots brauchen wir auch in Zukunft die kraftvolle Unterstützung durch den Freistaat Bayern. Für die verkehrspolitischen Ziele im Bahn- und Busverkehr bieten wir der neuen Bayerischen Staatsregierung unsere enge Zusammenarbeit an.“

Kommentare sind geschlossen.