Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Eurostar: Neue Markenkampagne

20.10.23 (Europa, Fernverkehr) Autor:Stefan Hennigfeld

Die neue Marke Eurostar vereint seit dem 1. Oktober die Unternehmen Eurostar und Thalys unter einem Dach. Fahrgäste profitieren nun von einer vereinheitlichten Website, einer neuen App und einem neuen Treueprogramm. Heute kündigt Eurostar zudem seine brandneue Werbekampagne an. Diese ist seit dieser Woche auf allen europäischen Strecken zu sehen.

„Heute erleben wir einen besonderen Tag in der Geschichte des europäischen Hochgeschwindigkeitszugverkehrs. Mit Eurostar können unsere Kunden Europa hautnah erleben. Unser Ziel ist es, erstklassiges und nachhaltiges Reisen in Europa voranzutreiben“, erklärt Gwendoline Cazenave, CEO von Eurostar.

Mit dem Launch der neuen Marke führt Eurostar ein neues Treueprogramm ein. Der Club Eurostar führt dabei MyThalysWorld- und Club Eurostar-Mitglieder zusammen. Das neue Programm zählt bereits mehr als 2,5 Millionen Mitglieder. Das neue Programm ist in vier Status unterteilt: Classique (0 bis 499 Punkte), Avantage (500 bis 2.899 Punkte), Carte Blanche (2.900 bis 4.999 Punkte) und Étoile (über 5.000 Punkte).

Die Mitglieder erhalten je einen Punkt für jeden ausgegebenen Euro/US-Dollar und 1,2 Punkte für jedes ausgegebene britische Pfund. Eurostar hat als Symbol und neues Logo einen Stern gewählt. Dieser sogenannte „Spark“ ist der buchstäbliche sowie metaphorische Nordstern der Marke. Er verweist auf die ursprüngliche Zugverbindung zwischen Paris, Brüssel und Amsterdam.

Damit stellt er eine Hommage an das erste Eurostar-Logo dar. Der Spark ist eine funkelnde und animierte Grafik, der als Kompass fungiert und die Ambitionen der Marke verkörpert. Der neue Kampagnenslogan ‚Together we go further‘ unterstreicht das Versprechen, das Eurostar seinen Kunden gibt. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden weitere Reiseziele durch die Verbindung der Streckennetze in fünf Ländern.

Foto:

Kommentare sind geschlossen.