Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 3. Juli 2023

Visionen Realität werden lassen

03.07.23 (Kommentar) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Idee, die man in Baden-Württemberg umsetzt ist nicht neu, man ist auch nicht Vorreiter, aber dennoch ist sie richtig und wichtig: So manch ein Gelegenheitsfahrer weiß nicht, ob sich das Deutschlandticket für ihn lohnt und weiß es noch weniger, wenn das ganze bereits zum 1. Januar kommenden Jahres teurer werden sollte.

Weiterlesen »

BaWü: Erleichterungen für Gelegenheitsnutzer

03.07.23 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Für Gelegenheitsfahrgäste wird Bus- und Bahnfahren in Baden-Württemberg kinderleicht. Keine anstrengende Beschäftigung mit Tarifzonen, keine zeitraubende Suche nach Ticket-Automaten, keine Sorge mehr, den falschen oder einen zu teuren Fahrschein gelöst zu haben. Einfach einsteigen, mit einer App auf dem Smartphone einchecken, losfahren und beim Aussteigen wieder auschecken.

Weiterlesen »

Jeder zehnte Bürger vom ÖPNV abgehängt

03.07.23 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Die deutschen Bürger profitieren auf unterschiedliche Art und Weise vom Deutschlandticket. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung. Während in Baden-Württemberg und im Saarland 95 Prozent der Einwohner zumindest über ein Basisangebot von Bus und Bahn verfügen, sind es in Bayern lediglich achtzig Prozent und in Mecklenburg-Vorpommern sogar nur […]

Weiterlesen »

VRR: D-Ticket als Sozialticket

03.07.23 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) unterstützt eine Deutschlandticket-Lösung für alle Sozialticket-Kunden. Das können Arbeitslose sein, Wohngeldempfänger, Senioren in der Altersgrundsicherung und einige andere. Für die Übergangszeit kommt der Verbund ab dem 1. August den Nutzern des Sozialtickets (Preisstufe A bzw. kreisweite Gültigkeit) entgegen und weitet die Gültigkeit des Tickets auf den gesamten VRR-Raum aus.

Weiterlesen »

AVV: Mit naveo eezy unterwegs

03.07.23 (go.Rheinland) Autor:Stefan Hennigfeld

Neu in der AVV-App naveo ist der besonders einfach und spontan nutzbare elektronische Tarif (eTarif) „eezy“ mit monatlichem Preislimit von 49 Euro. Durch das neue Preislimit wird verhindert, dass Fahrgäste für Fahrten mit „eezy“-durch Nordrhein-Westfalen mehr als 49 Euro im Monat zahlen. So sind die Kosten pro Monat nicht höher als beim Kauf eines Deutschlandtickets.

Weiterlesen »

Hochbahn tauscht lange Rolltreppen

03.07.23 (Hamburg) Autor:Stefan Hennigfeld

Die längsten U-Bahn-Fahrtreppen Hamburgs werden erneuert. Bereits 2018 wurden drei der sechs Fahrtreppen in der Schalterhalle A (Ausgang Richtung Marktstraße/Karolinenstraße) der U2-Haltestelle Messehallen erneuert. Jetzt sind die drei Fahrtreppen in Schalterhalle B (Ausgang Sievekingplatz) der Station dran. Mit rund 34 Jahren haben sie das Ende ihrer wirtschaftlichen Lebenszeit erreicht.

Weiterlesen »