Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Planung im rheinischen Revier

01.07.22 (NVR, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit einer fraktionsübergreifenden Resolution zum Thema Planungsbeschleunigung von SPNV-Maßnahmen im Rheinischen Revier haben sich die Fraktionen in der Verbandsversammlung des Nahverkehr Rheinland (NVR) sowie die Gruppierungen im Verwaltungsrat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) AöR ans Land Nordrhein-Westfalen (NRW) sowie an die Bundesregierung gewandt.

Damit der Strukturwandel gestaltet und schnell umgesetzt werden kann, werden das Land NRW und die Bundesregierung aufgefordert, alle SPNV-Maßnahmen, die im Investitionsgesetz Kohleregionen (InvKG) festgehalten sind, in die Sammelvereinbarungen des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) und der DB AG aufzunehmen. Dadurch könnten zeitnah die Planungen bei der DB AG. Zudem sollen eine frühzeitige Bürgerbeteiligung und zusätzliches Personal bei den zuständigen Bewilligungsbehörden finanziert werden.

Kommentare sind geschlossen.