Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Erste Tram-EM seit der Coronapause

27.04.22 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Nach zwei Jahren Corona-Pause ist die Tram-EM zurück. Am 21. Mai treffen sich Europas beste Straßenbahnfahrer in Leipzig, um herauszufinden, wer ist der oder die Beste auf der Schiene. 25 Teams aus 19 Ländern streiten in sieben Disziplinen um den beliebten Pokal. Neben Titelverteidiger Brüssel und Gastgeber Leipzig treten Teams aus Barcelona, Basel, Berlin, Brünn, Budapest, Dublin, Florenz, Frankfurt, Hannover, Kiew, Kosice, Krakau, Luxembourg, Lviv, Lyon, Oradea, Porto, Sofia, Stockholm, Stuttgart, Wien und Saragossa an.

Besonderes Highlight: im 10. Jahr der TRAM-EM wird erstmal ein Team aus Melbourne an den Wettbewerben teilnehmen. Die Australier betreiben das größte Straßenbahnnetz der Welt. Die Wettkämpfe am 21. Mai von 10.00-16.00 Uhr, auf dem Augustusplatz im Herzen der Messestadt. 17.00 Uhr folgt die Siegerehrung.

Kommentare sind geschlossen.