Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

KVB-App integriert Sharing-Angebote

22.02.22 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die KVB hat die E-Scooter und E-Bikes des Anbieters Dott in die KVB-App integriert. Hiermit sind die verfügbaren Fahrzeuge schnell auffindbar. Die Nutzer werden vom System zur Dott-App weitergeleitet und können, zum Beispiel in Fortsetzung einer Bus- oder Stadtbahn-Fahrt, die Fahrzeuge ausleihen. Das Bediengebiet von Dott umfasst die weitere Innenstadt Kölns bis in einige Vororte hinein. Alle Fahrzeuge des Anbieters werden mit Ökostrom aus regenerativen Energiequellen angetrieben; dies betrifft auch die Servicefahrzeuge der Mitarbeiter.

Das Unternehmen legt Wert darauf, seinen CO2-Fußabdruck zu verringern. So sorgt Dott für eine lange Lebensdauer seiner Fahrzeuge, indem sie repariert und wiederverwendet werden. Alle Teile, die nicht wiederverwendet werden können, werden stets recycelt. Zudem wurde auch das Angebot des CarSharing-Anbieters MILES in die KVB-App integriert.

Dessen Transporter, die sich z. B. für Umzüge oder andere umfangreiche Transporte eignen, finden sich somit auch in der KVB-App. Zur Ausleihe von Transportern werden die Nutzer gleichfalls vom System zur MILES-App weitergeleitet. Neukunden, die sich dort registrieren und hierbei den Code KVB eintragen, erhalten von diesem Anbieter 15 Euro Startguthaben. MILES rechnet nach Kilometern ab, worin alle Kosten, z. B. für Tanken und Parken, enthalten sind. Angeboten werden auch Tagestarife für bis zu dreißig Tage.

Foto: Kölner Verkehrsbetriebe AG

Kommentare sind geschlossen.