Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Frelo mit gutem Geschäftsjahr 2021

03.02.22 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Freiburger Fahrradverleihsystem „Frelo“ war im Jahr 2021 klar auf Wachstumskurs. Die Zahl der Stationen, der Räder und der Nutzungen stieg deutlich und schließlich wurde die Angebotspalette auch noch um die Lastenfrelos bereichert. Im vergangenen Jahr wurden die rotweißen Fahrräder fast 375.000 Mal ausgeliehen. Im Vergleich zu 2020 ist dies eine Steigerung um rund 75.000 Fahrten oder 25 Prozent. Ausleihstärkster Monat war dabei der Oktober, in dem die Fahrradschlösser genau 46.817Mal klickten.

Am 9. April 2021 wurde das von der Freiburger Verkehrs AG (VAG) gemanagte und von der nextbike GmbH betriebene Verleihangebot um 20 elektrisch unterstützte LastenFrelos erweitert. Diese wurden seither über 4000 Mal gebucht. Die Zahl der Ausleihstationen ist 2021 von 74 auf 84 angewachsen. Die drei Probestationen in Gundelfingen wurden fest etabliert, die Station in Merzhausen wird in den kommenden Wochen aufgebaut und einige weitere in Kappel, und Günterstal sowie an der Krozinger Straße und der Else-Wagner-Straße befinden sich noch in der Probephase.

Parallel zur Anzahl der Stationen ist auch die Menge der zur Verfügung stehenden Räder angewachsen, nämlich von 530 auf 615 Stück. Bewährt haben sich temporäre Stationen dort, wo wegen Bautätigkeiten VAG-Linien unterbrochen waren. Hier dienten die Mietfahrräder als Überbrückungshilfen. Die Verteilung auf dem Stadtgebiet erfolgt ebenfalls teilweise per Lastenfahrrad.

Foto: Nextbike

Kommentare sind geschlossen.