Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Abellio: Übergangsnachfolger gefunden

13.12.21 (Hessen, Nordrhein-Westfalen, NVR, NWL, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Medienberichten zufolge hat man sich beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) für insgesamt drei Unternehmen entschieden, die ab dem 1. Februar die Leistungen der ausscheidenden Abellio Rail NRW GmbH übernommen. Demnach werden die Leistungen der S-Bahn Rhein-Ruhr wie auch das Ruhr-Sieg-Netz von DB Regio übernommen. Das Elektronetz Niederrhein und der Betrieb auf der Müngstener Brücke geht an die Firma Vias, die ihre Größe dadurch in etwa verdoppeln wird. Die Leistungen auf dem Rhein-Ruhr-Express sollen demnach an National Express gehen.

Diese Vergabe ist nur für einen relativ kurzen Zeitraum, in welchem jetzt die langfristigen Neuausschreibungen getätigt werden. Das bedeutet, dass man nun Unternehmen sucht, die für die in der SPNV-Branche übliche Vertragsdauer diese Leistungen übernehmen sollen. Hier können sich sowohl die drei jetzt zum Zuge gekommenen Akteure bewerben, aber auch alle anderen.

Die Aufgabenträger streben einen nahtlosen Übergang der Abellio-Mitarbeiter zum 31. Januar an die jeweiligen Nachfolgeunternehmen an. Mit der offiziellen Bekanntgabe wird nächste Woche gerechnet. Abellio war im Sommer in ein Schutzschirmverfahren eingetreten. Während Abellio Rail NRW verschwindet, wurde die Abellio Rail Baden-Württemberg GmbH an die SWEG verkauft. Langfristige Perspektiven für Abellio gibt es derweil für die Westfalenbahn GmbH, aber auch in der Region Mitteldeutschland.

Kommentare sind geschlossen.