Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

NRW: SPNV-Qualitätsbericht 2020 ist da

29.06.21 (Nordrhein-Westfalen, NVR, NWL, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Damit auch in Zeiten von Baustellen und Netzarbeiten den Fahrgästen bestmöglicher Service geboten wird, startet das Land NRW mit den drei Aufgabenträgern NVR, NWL und VRR jetzt einen neuen Online-Qualitätsmonitor für den SPNV. Ab sofort stehen über das neue Online-Tool verschiedene Kennzahlen und Daten über den Betrieb der etwa 100 Linien im SPNV zur Verfügung.
4So können zum Beispiel schneller Erkenntnisse zur weiteren Verbesserung des Bahnverkehrs gewonnen werden. Gehört meine Zuglinie zu den pünktlichsten in NRW? Ist meine Linie im Sommer pünktlicher als im Winter? Wie zuverlässig bringt mich meine Linie an mein gewünschtes Ziel? Stimmt meine Wahrnehmung zur Verlässlichkeit meines Zuges mit den Messdaten überein? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bietet ab sofort der SPNV-Qualitätsmonitor NRW an, der heute online gegangen ist.

Er ist auf den Internetseiten von NVR, NWL und VRR sowie mobil.nrw zu finden. Den Qualitätsmonitor haben die drei NRW-Aufgabenträger für den SPNV, Nahverkehr Rheinland (NVR), Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), unter Leitung des Kompetenzcenters Integraler Taktfahrplan NRW (KC ITF NRW) entwickelt.

Das neue Angebot im Internet ist vom Land Nordrhein-Westfalen finanziert. Im SPNV-Qualitätsmonitor werden die SPNV-Linien in NRW mit ihren Pünktlichkeits- und Zuverlässigkeitsquoten sowie den Kapazitätserfüllungsgraden je Quartal aufgeführt. Angereichert werden diese Kennzahlen mit Informationen zum Linienlaufweg, dem Verkehrsvertrag und der Fahrgastnachfrage. Das neue Auskunftsmedium ergänzt die bisherigen, in der Regel jährlich erscheinenden, Qualitätsberichte.

Das Online-Angebot veröffentlicht die Qualitätsdaten zu Regionalexpress, Regionalbahn und S-Bahnen einmal im Quartal, in der Regel sechs Wochen nach dem jeweiligen Quartalsende. Aushänge an Bahnhöfen, wie in Großbritannien üblich, sind in Nordrhein-Westfalen derzeit noch nicht geplant. Dort hängen stets wöchentlich aktualisierte Erhebungen über die Betriebsqualität der einzelnen Eisenbahnbetreiber in den Schaukästen und können von allen Fahrgästen während der Wartezeit auf den Zug eingesehen werden.

Kommentare sind geschlossen.