Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VRS: Lehrbuch zur Verkehrserziehung

02.03.21 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Das beim Kölner Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) beheimatete Zukunftsnetz Mobilität NRW hat jüngst ein „Praxisbuch Mobilitätsbildung“ herausgegeben. Der Autor Philopp Spitta wendet sich an Lehrer, um diese mit konkreten Unterrichtseinheiten, Spielen, Übungen und Projekten bei der Verkehrserziehung zu unterstützen. In dem für die Vorbereitung des Unterrichts in der Primar- und Sekundarstufe gedachten Praxisbuch wird die bisherige Verkehrs- und Mobilitätserziehung um den Aspekt der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung erweitert.

„Es geht darum, Kinder durch eine neue Art der Mobilitätsbildung dabei zu unterstützen, ihre Alltagswege sicher, selbständig und klimafreundlich zu bewältigen“, so der Autor Philipp Spitta, der gleichzeitig auch Lehrer ist. „Wir müssen weg vom Elterntaxi und dem täglichen Verkehrschaos morgens vor den Schulen.“

Norbert Reinkober, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS), bei dem die Geschäftsstelle des Zukunftsnetzes angesiedelt ist, ergänzt: „Dazu müssen unter anderem die Straßen und Wege rund um die Schulen so gestaltet werden, dass Kinder sicher und selbstständig zur Schule kommen können.“ In zahlreichen Unterrichtsbeispielen werden in dem Praxisbuch handlungs- und schülerorientierte Unterrichtsvorschläge angeboten. Neben Anregungen zu verschiedenen Themen der Verkehrserziehung gibt es konkrete Materialvorschläge.

Kommentare sind geschlossen.