Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Nah.SH-Chef Beck besucht AKN

07.10.20 (Schleswig-Holstein) Autor:Stefan Hennigfeld

Arne Beck, Geschäftsführer des Nah.SH Nahverkehrsverbundes Schleswig-Holstein GmbH, besuchte in der letzten Woche die AKN Eisenbahn GmbH in Kaltenkirchen. Vor Ort informierte sich der zum 4. September neu angetretene Geschäftsführer Arne Beck beim AKN-Geschäftsführer Ulrich Bergmann über die Strukturen des Verkehrsunternehmens, das im Besitz der beiden Länder Hamburg und Schleswig-Holstein ist, über eine eigene Netz-Infrastruktur verfügt und mit seinen Zügen im Rahmen eines Verkehrsvertrages mit NAH.SH im südlichen Schleswig-Holstein fährt.

Zudem warf Beck einen Blick in das Stellwerk, mit dem von Kaltenkirchen aus die Fahrdienstleiter zentral den Verkehr auf dem AKN-Netz steuern. Bei einem abschließenden Werkstattbesuch ließ sich Beck erläutern, welche Leistungen dort über die turnusmäßige Wartung der AKN-Züge hinaus erbracht werden: Die AKN-Werkstatt mit ihren rund vierzig Mitarbeitern verfügt über eine eigene Unterflurradsatzdrehbank und eine eigene Radsatzpresse – damit kann man betriebsnahe und schwere Instandhaltungsarbeiten durchführen.

Kommentare sind geschlossen.