Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bombardier: Marco Michel wird Chef

23.07.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Bombardier Transportation gab in der letzten Woche die Ernennung von Marco Michel als kommissarischen Präsidenten der Region Mittel-, Osteuropa und Israel (CEI) mit sofortiger Wirkung bekannt. Danny Di Perna, Präsident von Bombardier Transportation, kommentierte: „Michael ist eine hoch angesehene Führungspersönlichkeit. Ich möchte ihm für seine positiven Beiträge zu Bombardier Transportation in den vergangenen zwölf Jahren, seine starke Führungsrolle für unser Unternehmen in Deutschland, sowie in den Regionen Mitteleuropa und Israel danken und wünsche ihm alles Gute für seine Zukunft.“

Marco Michel ist der Chief Operating Officer (COO) für die Region CEI sowie für die Region Europa, Naher Osten, Afrika und Indien. Er kam im November 2017 als Vice President Operations, Quality, HSE & Transformation zu Bombardier Transportation. Zuvor hatte Marco Michel eine umfangreiche Karriere bei Siemens, wo er verschiedene leitende Funktionen in Deutschland und Kanada innehatte.

Marco Michel verfügt über Abschlüsse in Marketing und Finanzen der Heriot-Watt University, Schottland; Ingenieurwesen der Universität Karlsruhe und Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Offenburg, beide in Deutschland. Der kanadische Hersteller auf dem europäischen Eisenbahnmarkt aktiv und möchte das auch langfristig bleiben. Bekannte Fahrzeuge sind etwa die Talent-Familie aus dem Personenverkehr oder die Traxx-Lokomotiven.

Kommentare sind geschlossen.