Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Eisenbahner gewinnt Online-Award 2020

14.04.20 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

Ein Zugbegleiter der Deutschen Bahn ist als perfekter Betreuer der Fußballfans von Eintracht Frankfurt beliebtester Eisenbahner Deutschlands geworden. In der von der Allianz pro Schiene organisierten Online-Abstimmung kürten die Kunden Mirko Mai im bundesweiten Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ mit großem Vorsprung zu ihrem „Social Media Hero“. Mit Mirko Mai als Zugbetreuer gibt es in den Zügen zum Stadion nur Vorfreude auf das Spiel und auf Tore der Eintracht, aber keinen Ärger.

Und: Bei der Anreise zu den Bundesligaspielen sammeln die Eintracht-Fans auf Initiative des beherzten Eisenbahners ihr Leergut. Die Pfandeinnahmen leitet Mirko Mai weiter an die Kinderkrebshilfe in Mainz. „Mirko Mai begeistert die Eintracht-Fans mit seinem beherzten Wirken als Eisenbahner so wie sonst nur die Bundesliga-Mannschaft mit ihren Toren“, sagt Dirk Flege.

Der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene betont: „Die Aktion mit den Pfandspenden für die Kinderkrebshilfe ist so vorbildlich, dass sie zum Modell für die ganze Bundesliga und die Fans von allen Clubs werden sollte.“ Der Social Media Hero ist im Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ der Publikumspreis, bei dem die Likes auf Facebook den Ausschlag geben. Die Jurypreise für die Bundes- und Landessieger gibt die Allianz pro Schiene am 16. April bekannt. Wegen der Corona-Krise muss die feierliche Ehrung des Eisenbahners mit Herz in diesem Jahr allerdings erstmals ausfallen.

Kommentare sind geschlossen.