Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

BVG AöR fährt stabilen Notfahrplan

01.04.20 (Berlin) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Coronavirus hat immer stärkere Auswirkungen auf das öffentliche Leben in Berlin. Fest steht aber, der öffentliche Verkehr mit Bahnen und Bussen wird möglichst lange auch während der Corona-Krise aufrechterhalten, mit einem reduzierten, aber stabilem Grundangebot. Rolf Erfurt, Betriebsvorstand der BVG AöR, betont: „Dies ist wichtig, damit Menschen, die den öffentlichen Personennahverkehr nutzen müssen, um an ihre Arbeitsstätten zu kommen, dies auch tun können.“

Um die Verbreitung des Coronavirus einzuschränken, setzt die BVG AöR bereits zahlreiche Maßnahmen um. Busse und Bahnen fahren bis auf Weiteres nach einem angepassten Fahrplan. Die BVG-Servicezentren und das Fundbüro bleiben geschlossen. In Bussen werden keine Tickets mehr verkauft und Fahrgäste können nur hinten einsteigen.

Kommentare sind geschlossen.