Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Schwarzfahrer bespuckt Polizisten

21.08.19 (Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

In der Nacht zum vorvergangenen Mittwoch (14. August) mussten Bundespolizisten einen wohnsitzlosen Schwarzfahrer (25) am Hauptbahnhof Hannover aus einer S-Bahn holen. Der Mann (2,43 Promille) hatte weder Fahrschein noch Geld und stellte sich schlafend. Er wurde sofort aggressiv, wollte die Bahn nicht verlassen und griff die Beamten an.

Schließlich wurde der Mann gefesselt und zwangsweise zur Wache gebracht. Dabei beleidigte und bespuckte er die Beamten permanent. Bis zum Eintreffen der Amtsärztin wurde ihm eine Spuckhaube aufgesetzt. Nachdem der 25-Jährige sich wieder beruhigt hatte, konnte er die Wache verlassen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Kommentare sind geschlossen.