Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Innsbrucker Stadtrad-Netz wächst

21.06.19 (Österreich) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit der neuen Station in der Maria-Theresien-Straße beim Kaufhaus Tyrol verfügt das Stadtrad-Netz der IVB bereits über 42 Standorte in ganz Innsbruck. Weitere Stationen sind noch diesen Sommer geplant. Fünf Jahre nach Einführung verfügt die Stadtrad-Flotte über 340 Räder an 42 Standorten. Weitere Stationen in der Rossau sowie bei der Universität sind in Planung.

„Das Stadtrad ist als schnelles und flexibles Verkehrsmittel in der Landeshauptstadt angekommen und wird von Einheimischen und Gästen gerne genutzt. Gerne sind wir für zusätzliche Standorte offen“, betont IVB-Geschäftsführer Martin Baltes. Die Stadträder werden regelmäßig gewartet und stehen das ganze Jahr rund um die Uhr zur Verfügung. Das Ausleihen funktioniert nach erfolgter Registrierung auf stadtrad.ivb.at oder der nextbike App. Die Tarife sind je nach Fahrtdauer gestaffelt und starten ab einem Euro pro halbe Stunde. Mit dem Vorteilstarif sind die ersten dreißig Minuten jeder Fahrt kostenlos.

Kommentare sind geschlossen.