Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mofair wählt neues Präsidium

13.05.19 (Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Verein Mofair e.V. hat Christian Schreyer, Aufsichtsratsvorsitzender der Transdev GmbH, zu seinem neuen Präsidenten gewählt. Schreyer hatte das Amt bereits seit einigen Wochen kommissarisch inne, nachdem der bisherige Präsident Stephan Krenz die Branche gewechselt hat. Schreyer war bereits von 2015 bis 2019 Vizepräsident des Vereins. Die Verbandsmitglieder wählten ferner Stefan Krispin, CEO der Go-Ahead Deutschland, zum neuen Vizepräsidenten.

Er gehört dem Mofair-Vorstand seit 2016 an. Christian Schreyer: „In Zeiten, in denen der Schienenverkehr in der politischen Diskussion wieder viel präsenter ist als noch vor einigen Jahren, haben wir als Verband der Wettbewerbsbahnen Einiges zu tun. Als Branche wollen wir uns gemeinsam für den Verkehrsträger Schiene stark machen. Als Mofair besetzen wir aber auch die intramodalen Wettbewerbsthemen weiter. Mein besonderer Dank gilt meinem Vorgänger Stephan Krenz, der diese Gratwanderung in den vergangen gut drei Jahren meisterlich beherrscht hat.“

Mofair vertritt die Interessen der Wettbewerbsbahnen im Personenverkehr. Stefan Krispin: „Besonders freut mich, dass ich als Vertreter eines in wenigen Wochen neu den Start gehenden Verkehrsunternehmens die Arbeit von mofair an wichtiger Stelle mitgestalten kann. Das zeigt, wie vielgestaltig der Schienenpersonenverkehrsmarkt inzwischen ist – zumindest im Regionalverkehr.“

Kommentare sind geschlossen.