Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Rhön-Energie gewinnt Bus-Vergabe

19.03.19 (Hessen) Autor:Stefan Hennigfeld

Bereits zum dritten Mal nach 2004 und 2011 haben die Lokale Nahverkehrsgesellschaft Fulda (LNG Fulda) und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) die Busverkehre im Landkreis Fulda entsprechend der europäischen Vergaberichtlinien ausgeschrieben. Start des neuen Verkehrsvertrages ist Dezember 2019. Neuer und alter Betreiber des Liniennetzes ist die Rhön-Energie Bus GmbH aus Fulda.

Die Ausschreibung umfasste 45 Linien, die bis 1.1.2024 in gemeinsamer Verantwortung bestellt werden und ab diesem Zeitpunkt in ausschließlich lokaler Regie fahren. „Erstmals im RMV überhaupt haben wir in der Ausschreibung vorgegeben, dass im Falle eines Betreiberwechsels die Busfahrerinnen und Busfahrer die absolut selben Konditionen wie vorher geboten bekommen. Das umfasst Gehalt, Urlaub und Zulagen“, so RMV-Geschäftsführer Knut Ringat.

Der andere Geschäftsführer André Kavai ergänzt: „Die Garantie erworbener Leistungsansprüche ist ein Zeichen der Wertschätzung gegenüber dem Fahrpersonal und ein Beitrag für gute Arbeitsbedingungen im Nahverkehr.“ Auch Daniel Vollmann, Geschäftsführer der LNG Fulda, hebt die Bedeutung der Qualität des Fahrtenangebots hervor: „Mit der Rhön-Energie Bus GmbH haben wir einen in der Region verwurzelten Betreiber, der mit einem guten Arbeitsklima und hoch motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beste Voraussetzungen für ein zuverlässiges Fahrtenangebot mitbringt.“

Kommentare sind geschlossen.