Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

HVV-Card: Einführung abgeschlossen

19.03.19 (Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein) Autor:Stefan Hennigfeld

Alle 400.000 Zeitkartenbesitzer im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) haben jetzt ihre HVV-Card. Die alte Papier-Kundenkarte mit Wertmarke ist somit Geschichte. Mit der HVV-Card entfällt der jährliche Austausch der Wertmarke. Außerdem kann die HVV-Card bei Verlust oder Diebstahl per Anruf gesperrt werden. Wer über den zeitlichen oder räumlichen Geltungsbereich seines Abos hinaus fahren möchte, kann auf Wunsch mit der HVV-Card entsprechende Fahrkarten hinzukaufen.

Selbstverständlich ist die HVV-Card auch für Kunden ohne Abo (kostenlos) erhältlich: Einfach online oder in der Servicestelle bestellen und anschließend bargeldlos und mit drei Prozent Rabatt Einzel-, Tages- und Ergänzungskarten kaufen. Außerdem kann mit der HVV-Card die Wochen- oder Monatskarte am Fahrkartenautomaten verlängert werden. Damit entfällt das Warten am Schalter. Die Ausrüstung der Busse im HVV mit elektronischen Prüf- und Verkaufsgeräten läuft auf Hochtouren und soll bis September abgeschlossen sein.

Kommentare sind geschlossen.