Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

SBB AG treibt Digitalisierung voran

12.12.18 (Stuttgart) Autor:Silka Reich

Ende November hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) der Stuttgarter Straßenbahnen AG in Berlin die Zuwendungsbescheide für zwei beantragte Digitalisierungsprojekte übergeben. Beide Projekte zusammen werden mit rund 6,4 Millionen Euro vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mitfinanziert. Die SSB hatte sich im August 2018 mit Unterstützung der Landeshauptstadt Stuttgart um Mittel aus dem Programm „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“ beworben.

Die Förderung soll diejenigen Städte und Kommunen unterstützen, die mit besonders hohen Stickoxid-Belastungen zu kämpfen haben. Im „DIGI-STABA“ getauften Projekt der SSB geht es um die Digitalisierung der Stadtbahnfahrzeugflotte der SSB. In den nächsten Jahren wird durch Modernisierung der Bordrechner und der abhängigen Kommunikationssysteme eine neue digitale Plattform für die Fahrzeuge geschaffen.

Sie soll gewährleisten, in der folgenden Dekade die bestehenden und künftigen technischen, betrieblichen und kundenseitigen Anforderungen weiterhin unterstützen und ausbauen zu können. Das Projekt iMoVe-S, „Intelligente Mobilitäts-Vernetzung in Stuttgart“ baut auf dem Know-how aus dem Projekt „Stuttgart Services“ auf. Ziel ist, über den Aus- und Umbau bestehender Systeme ein massenmarktfähiges Portal mit zugrundeliegender Vernetzungsplattform für das bereits bestehende Portal polygo zu entwickeln.

Kommentare sind geschlossen.