Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bonn: Guter Start für Mietfahrräder

08.11.18 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit der Einführung des neuen Fahrradmietsystems für Bonn am 1. Oktober steigen die Nutzerzahlen weiter kontinuierlich an. In der Aufbauphase während des ersten Betriebsmonats wurden die Räder bereits 12.000 Mal genutzt. Binnen der ersten vier Wochen stieg auch die Anzahl der Neukunden stetig an. Mehr als 300 Bonner registrieren sich zuletzt täglich neu im Nextbike-System.

Zum Start im Oktober war das Angebot höchst verlockend, denn bis zum 31. Oktober konnten alle Bonner die Räder eine halbe Stunde lang kostenlos nutzen. Seit dem 1. November gilt hier der Normaltarif (ein Euro pro angefangener halber Stunde / maximal acht Euro am Tag). Für VRS-Abokunden sowie Studenten bleiben die 30-Freiminuten pro Tag weiter bestehen. Damit werden alle SWB-Stammkunden belohnt, ganz gleich, ob sie Jobtickets, Semestertickets oder andere Abo-Angebote nutzen.

Der Rat der Stadt Bonn hatte im Dezember 2017 auf Empfehlung der Stadtwerke Bonn beschlossen, für das seit Jahren diskutierte Fahrradmietsystem eine Kombination von festen Stationen und Free-Floating-System auszuschreiben, um die Verfügbarkeit für die Kunden zu optimieren und die Kosten zu minimieren. Das neue Angebot kombiniert nun hundert feste Stationen mit der Flexibilität des Free-Floating-Systems, denn die Kunden müssen die Räder nach der Fahrt nicht an eine Station zurückbringen, sondern können sie auch außerhalb der Stationen abstellen.

Kommentare sind geschlossen.