Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Ulm: Online-Zeitkarten eingeführt

05.10.18 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Stadtwerke Ulm hat die Lösung Online-Abo von HanseCom eingeführt. Das Verkehrsunternehmen kann damit die Bestellung und Verwaltung von ÖPNV-Abos ins Web verlagern und ermöglicht zudem einen Datenabgleich in Echtzeit. Auf diese Weise kann die SWU Verkehr interne Prozesse optimieren und zugleich den Kunden mehr Komfort bieten. Das Unternehmen suchte nach Lösungen, um das Kundenaufkommen und die Wartezeiten in ihrem Kundencenter zu verringern und gleichzeitig den Servicelevel zu erhöhen.

Mit Abo-Online von HanseCom hat die SWU nun ein virtuelles Kundencenter für den kundennahen Abo-Vertrieb eingerichtet. Auf Seiten des Verkehrsunternehmens verringern sich zeit- und ressourcenaufwendige Arbeitsschritte in der Verwaltung und beim Verkauf der Abos. Die Kunden können ihre Abos nun rund um die Uhr online bequem von zuhause oder unterwegs bestellen und bearbeiten.

Abo-Online setzt auf das Kundenmanagementsystem PTnova von HanseCom auf und tauscht mit diesem die Daten in Echtzeit aus; das Web-Frontend wurde an das Corporate Design der SWU angepasst, die Nutzung ist für mobile Endgeräte optimiert. Im Gegensatz zu gängigen Lösungen lassen sich Abos so auch mobil verwalten. Alle Eingabemasken sind über Webservices direkt mit dem Hintergrundsystem verbunden. Auf dem Frontend werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Außerdem ist in Abo-Online eine Start-Ziel-Suche implementiert, die auf den PTnova-Tarifserver zugreift; diese macht es Kunden ganz einfach, das richtige Abo zu finden. Abo-Online bietet zudem auch Unterstützung für Firmenkunden: Mitarbeiter von Unternehmen, die mit der SWU einen Rahmenvertrag für das Jobticket geschlossen haben, können dieses demnächst ebenfalls über das Online-Portal bestellen und verwalten. Die Stadtwerke haben sich aufgrund der jahrelangen guten Zusammenarbeit bei PTnova und Handyticket Deutschland entschieden, das Abo-Portal mit HanseCom zu realisieren.

Kommentare sind geschlossen.