Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

INIT für Smartcard ausgezeichnet

23.10.18 (Allgemein) Autor:Stefan Hennigfeld

INIT wurde für das offene Bezahlsystem Hop Fastpass mit dem „Innovative Solutions Award 2018“ der Zeitschrift Metro ausgezeichnet. Die Preisverleihung erfolgte am 3. Oktober im Rahmen der jährlichen Buscon Conference in Indianapolis. Das Projekt Hop Fastpass, das im Juli 2017 in der Region von Portland-Vancouver gelauncht wurde, integrierte erstmals eine regionale, kontenbasierte virtuelle ÖPNV-Smartcard in Google Pay.

Damit können die Fahrgäste der Unternehmen TriMet, C-TRAN und Portland Streetcar die virtuelle Smartcard über Google Pay nutzen, um ihre Fahrtberechtigung zu erwerben; eine bahnbrechende Neuerung, die durch die enge Kooperation von TriMet, INIT und moovel ermöglicht wurde. Das offene Bezahlsystem Hop Fastpass gibt dem Fahrgast die Möglichkeit, mit einer normalen Hop Card, einer virtuellen Karte, einer kontaktlosen Bankkarte oder über eine Smartphone Wallet zu bezahlen und befreit ihn von der Sorge, wie viele oder welche Art von Tickets er kaufen muss.

Er hält einfach Handy oder Karte an ein Terminal, steigt ein und fährt los. „Mit einem revolutionären ITCS und Ticketingsystem, das Millionen von Fahrgästen über drei Verkehrsunternehmen und zwei Bundesstaaten hinweg in der Metropolregion von Portland-Vancouver verbindet, hat INIT die Servicequalität von TriMet, C-TRAN und Portland Streetcar positiv beeinflusst“, so begründete die Jury ihre Entscheidung. Die Region ist die erste, in der es eingesetzt wird.

Kommentare sind geschlossen.