Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

RBS: Erster Worbla-Zug ist da

21.08.18 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Insgesamt 14 neue Triebzüge hat der Regionalverkehr Bern-Solothurn (RBS) bei Stadler in Bussngang bestellt. Der erste wurde am 16. August ausgeliefert und dem Unternehmen übergeben. Der erste Worbla-Zug verließ das Stadlerwerk in Bussnang schon in der Nacht. Auf Rollböcken transportierte eine Stadler-Lokomotive ihn nach Zollikofen und von da aus auf dem Dreischienengleis nach Worblaufen, wo er über eine Rampe auf das Meterspurnetz des RBS abgeladen wurde.

Die Worbla fuhr erstmals selbstständig über den Bahnhof Worblaufen nach Worb ins Depot. Von dort aus wurde sie von einem NExT-Zug durch das Worblental nach Worb gefahren. Hier beginnt jetzt die Inbetriebsetzung, die bis zur Abnahme durch das Bundesamt für Verkehr BAV voraussichtlich vier Monate dauern wird. Zahlreiche Reisende „spotteten“ den Zug bereits am Morgen auf dem SBB-Netz. In den kommenden Jahren werden die Züge das Erscheinungsbild des Unternehmens RBS prägen.

Kommentare sind geschlossen.