Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB AG erweitert Carsharing-Angebot

14.08.18 (Nordrhein-Westfalen) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Deutsche Bahn expandiert im Carsharing-Markt mit ihrer Marke Flinkster weiter. Zu den 2.500 Stationen mit 4.000 Fahrzeugen in 400 Städten, kommen nun weitere 850 Autos. 150 davon stehen dauerhaft auf Kundenparkplätzen von fünfzig Lidl-Märkten in Nordrhein-Westfalen. Die umfangreiche Erweiterung des Carsharing-Angebots der Deutschen Bahn wird durch eine neue Kooperation mit dem Mobilitätsdienstleister CHOICE möglich, der in Zusammenarbeit mit Mazda Carsharing zum Start zunächst 850 neue Mazda-Fahrzeuge in das Netzwerk integriert.

Sylvia Lier, Vorsitzende der Geschäftsführung der Bahntochter Deutsche Bahn Connect, erläutert: „Die Deutsche Bahn kann mehr als ICE und S-Bahn. Wir bieten maßgeschneiderte Mobilitätslösungen, die einfach zugänglich sind. Das sind insbesondere das Call a Bike-Fahrrad für kurze Distanzen in der City und das Flinkster-Fahrzeug für die Anschlussmobilität nach der Bahnreise oder für den Wochenend-Einkauf. Wir streben ein deutliches Wachstum in diesen Segmenten an.“

Ein weiterer Ausbau ist geplant. Mit der Idee, das Flinkster-Angebot künftig auch auf ausgewählten Kundenparkplätzen von Lidl verfügbar zu machen, verfolgt die Deutsche Bahn das Ziel, Mobilitätslösungen dort anzubieten, wo sie der Kunde einfach und ohne zusätzliche Wege abrufen kann. Auch ohne eigenes Auto ist so der spontane Großeinkauf möglich – denn gerade hier braucht man oft ein Auto.

Kommentare sind geschlossen.