Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mieträder bald in Bonn

04.07.18 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Bonn hat in seiner Sitzung letzte Woche eine für die Bundesstadt Bonn wichtige Entscheidung gefällt: Der Kooperationspartner, der gemeinsam mit der SWB Bus und Bahn das öffentliche Fahrradmietsystem mit mindestens 900 Rädern bis zum Spätsommer in Bonn bereitstellen wird, steht fest.

Das kommunale Verkehrsunternehmen wird so die innerstädtische Mobilität optimieren und den ÖPNV um einen wichtigen, emissionsfreien Verkehrsträger erweitern. Die Tochtergesellschaft SWB Bus und Bahn hat den Auftrag, ein öffentliches Fahrradmietsystem zu implementieren, durch einen Beschluss des Stadtrats erhalten und setzt diesen nun mit dem Unternehmen Nextbike um.

Nextbike hat die entsprechende Ausschreibung gewonnen und wird mindestens 900 Eco-Bikes mit 7-Gangschaltung bis Ende September 2018 bereitstellen. Die 26-Zoll-Räder sind luftbereift und verfügen über neueste Schließ- und Bremstechnologie mit framelocks/smartlocks und rollerbrakes. Kunden können die Räder an mindestens 100 Stationen im gesamten Stadtgebiet mieten; die Rückgabe der Räder kann auch außerhalb der Stationen erfolgen.

Die Kombination aus Stationen an wichtigen Knotenpunkten des ÖPNV, Sehenswürdigkeiten und wichtigen Anlauf- und Aktivitätspunkten des städtischen Lebens mit den Vorteilen eines „freefloating“-Systems bieten dem Kunden bestmögliche Nutzungsvarianten auch für die so genannte letzte Meile. Die Kunden können die Räder rund um die Uhr und das ganze Jahr über buchen und nutzen. Kunden mieten ein Rad für einen Euro pro angefangene halbe Stunde. VRS-Abokunden erhalten pro Tag 30 Freiminuten.

Der Bonner Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan (CDU) freut sich, dass Bonn nun ein Fahrradmietsystem erhält: „Staus, anstehende Straßenbaumaßnahmen und Probleme bei der Luftreinhaltung beschäftigen uns in Bonn. Das neue Fahrradmietsystem ist ein wichtiger Beitrag für eine moderne umweltfreundliche Mobilität und der Beleg, dass die Bundesstadt Bonn aktiv handelt, um Herausforderungen zu meistern.“

Kommentare sind geschlossen.