Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

SBB: Blasercafé ist neuer Kaffeepartner

06.06.18 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die SBB wechselt in ihren Speisewagen und Bistros den Kaffeeanbieter und serviert den Reisenden ab Anfang Juli Blasercafé. Im Rahmen einer Ausschreibung für die Vergabe hat sich die SBB für eine national stark verankerte Schweizer Marke entschieden. Damit die Kunden auch unterwegs in einer angenehmen Atmosphäre essen und trinken können, serviert die SBB in den Speisewagen und in den Bistros Getränke, Speisen und Snacks. Dieses Sortiment passt die SBB laufend den Kundenbedürfnissen an.

Auf Anfang Juli wechselt die SBB nun den Kaffeepartner, da die bestehenden Verträge per Ende 2017 ausgelaufen sind. Die SBB und die Speisewagen-Betreibergesellschaft Elvetino freuen sich, auch beim Kaffee auf eine Schweizer Marke zu setzen. Künftig wird in den Speisewagen und Bistros Kaffee von Blasercafé angeboten. Für das Bahncatering der SBB wurde eine spezielle Rezeptur entwickelt, die aus einer Mischung von Arabica- (Brasilien und Indien) und Robusta-Kaffeebohnen (Vietnam) besteht. Der Kaffee ist UTZ zertifiziert – ein Gütesiegel nach ökonomischen, sozialen und ökologischen Standards.

Kommentare sind geschlossen.