Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Ferienticket in Sachsen

06.06.18 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Wenn Ende des Monats im Freistaat Sachsen die Sommerferien losgehen, haben die Verkehrsverbünde passende Tickets für Schüler und Azubis bis 20 Jahre im Angebot. Zum einen gibt es das Ferienticket Sachsen, das im gesamten Freistaat gilt. Alternativ bieten die Verbünde regionale Tickets für Vogtland und Mittelsachsen, für den Mitteldeutschen Verkehrsverbund und Sachsen-Anhalt sowie für Dresden und Ostsachsen an.

Das Ferienticket Sachsen kostet 28 Euro und gilt sechs Wochen lang in ganz Sachsen und dem gesamten Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV), also auch bis Halle oder Altenburg. „Für nur 64 Cent pro Tag können die jungen Fahrgäste Busse, Züge, Straßenbahnen und viele Fähren nutzen“, betont Martin Haase, Tarifleiter im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). „So ist das Ticket eine günstige Alternative für die Zeit, in der viele Schüler keine Monatskarte für den Weg zur Schule haben und gleichzeitig Ferienausflüge geplant sind.“

Schüler und Azubis, die nur in ihren Heimatregionen unterwegs sind, können die kleineren Varianten des Ferientickets nutzen. Rund um Dresden, Görlitz und Zittau gibt es für 18 Euro das Super-Sommerferien-Ticket vom VVO und dem benachbarten Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON). Das Ticket gilt in beiden Verkehrsverbünden in allen Bussen, Straßenbahnen, Nahverkehrszü

gen und auf vielen Fähren.Zusätzlich können einige der besonderen und historischen Verkehrsmittel mit dem Ticket genutzt werden: „An einem beliebigen Ferientag ist zum Beispiel ein Ausflug mit dem Wanderschiff zwischen Bad Schandau und Hřensko möglich“, sagt Martin Haase. „Eine Hin- und Rückfahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn und der Waldeisenbahn Muskau ist ebenfalls inbegriffen.“ Auf Lößnitzgrund- und Weißeritztalbahn bekommt man einmalig zum Preis der Hinfahrt die Rückfahrt dazu.

Beide Tickets gelten täglich vom 30. Juni bis 12. August, außer montags bis freitags zwischen 4 Uhr und 8 Uhr. Die Schüler und Azubis benötigen eine Kundenkarte der Verbünde oder einen Schülerausweis. Zusätzlich gehört der Name auf das Ticket, da es nicht an andere Personen weitergegeben werden kann. Ein Fahrrad kann fast überall kostenfrei mit. Die Fahrscheine für die Sommerferien sind bereits jetzt online oder an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Kommentare sind geschlossen.