Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Leistungsausweitung bei der HAVAG

29.05.18 (Sachsen-Anhalt) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit der letzten Woche fährt die Straßenbahnlinie 16 in Halle an der Saale wochentags von 7:30 Uhr bis 18 Uhr durchgängig nach Beesen. Damit reagiert die Hallesche Verkehrs AG (HAVAG) auf Kundenwünsche und auf die positive Fahrgastentwicklung in der Silberhöhe. Bisher endete die Linie 16 in der verkehrsärmeren Mittagszeit bereits am neuen Knotenpunkt Südstadt. Dies entfällt ab diesem Datum.

Damit fahren wieder zwei Straßenbahnlinien (3 und 16) nach Beesen und bedienen diesen Stadtteil im 7,5-Minuten-Takt. Die ersten Auswertungen zur Entwicklung der Fahrgastströme seit Umstellung des Liniennetzes am 5. Februar liegen nun vor. Die Fahrgastzahlen entwickeln sich entsprechend der Ergebnisse aus den vorab getätigten Verkehrsuntersuchungen positiv. Seit dem 22. Mai fährt deshalb die Linie 16 wochentags durchgängig auf dem gesamten Streckenverlauf von Beesen über Südstadt, Vogelweide, Marktplatz, Rennbahnkreuz, S-Bahnhof Neustadt zum Göttinger Bogen.

Am Knotenpunkt Südstadtring / Paul-Suhr-Straße / Veszpremer Straße ist im Rahmen des Programms Stadtbahn Halle ein neuer hochmoderner Verknüpfungspunkt für Straßenbahnen und Busse entstanden, der den veränderten Anforderungen des öffentlichen Personennahverkehrs besser gerecht werden kann. Die neue, hochmoderne Anlage ist so flexibel, dass hier je nach Bedarf Linien eingesetzt werden oder auch wenden können.

Kommentare sind geschlossen.