Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Archiv für 8. Mai 2018

Schwerer Eisenbahnunfall in Bayern

08.05.18 (Bayern) Autor:Stefan Hennigfeld

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Güter- und einem Personenzug kam es am vergangenen Montag (7. Mai) im bayrischen Aichach im Landkreis Aichach-Friedberg. war bei der Einfahrt in den Aichacher Bahnhof auf einen stehenden Güterzug aufgefahren. Es sind zwei Todesopfer zu beklagen: Der Triebfahrzeugführer des Personenzuges sowie eine Frau, die als Passagieren im Zug unterwegs war. […]

Weiterlesen »

Vogtland: Neue Preise zum 1. Mai

08.05.18 (Sachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Seit dem 1. Mai gelten im Verkehrsverbund Vogtland (VVV) neue Preise. Auch künftig können Fahrgäste mit einem Tagesticket Straßenbahn, Bus und Zug im Vogtland nutzen, allerdings wird dieses umgestellt auf die so genannte „5-Personen-Logik“. Das heißt, statt der bisherigen Tageskarte Single (8,00 Euro) und der Tageskarte Kleingruppe bis 5 Personen (16 Euro) wird es ab […]

Weiterlesen »

Freiburg: Vielfaltsbahn vorgestellt

08.05.18 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Auf diese wunderbare Vielfalt will die VAG zusammen mit ihren Fahrgästen unter dem Motto „Vielfalt verbindet unsere Stadt“ aufmerksam machen und feiern. Seit Ende April ist im Rahmen der „Vielfaltskampagne“ eine vielfarbige Straßenbahn auf Freiburgs Schienen unterwegs. In ihrem bunten, in den bekannten Linienfarben gehaltenen Design ist sie so kurven- und facettenreich wie das Netz […]

Weiterlesen »

SBB: Neues Batteriesystem für Notfälle

08.05.18 (Schweiz) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Schweizerischen Bundesbahnen prüfen einen Ersatz alter Bleibatterien durch ein neues 36V-System, um die Notstromversorgung auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Über zweitausend Tonnen Gewicht an Bleibatterien schleppen die SBB-Lokomotiven und -Wagen täglich über mehrere hunderttausend Kilometer längs und quer durch das Schweizer Schienennetz.

Weiterlesen »

Gemeinsame Trambeschaffung im VBB

08.05.18 (Brandenburg) Autor:Stefan Hennigfeld

Mit großer Mehrheit spricht sich die Cottbuser Stadtverordnetenversammlung für die gemeinsame Straßenbahnbeschaffung mit den Verkehrsbetrieben Brandenburg an der Havel und Frankfurt an der Oder aus. Mit dem gefassten Beschluss der Stadtverordnetenversammlung am Mittwoch, 25. April, wurde ein Meilenstein für Zukunft des öffentlichen Nahverkehrs in Cottbus erreicht.

Weiterlesen »

Kulturzug Berlin- Wrocław verlängert

08.05.18 (Brandenburg, Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

Der Kulturzug Berlin – Breslau geht in die Verlängerung bis Ende 2019. Bereits seit zwei Jahren verbindet der Kulturzug an jedem Wochenende die zwei europäischen Kultur-Metropolen. Mehr als 35.000 Fahrgäste und über 300 Künstlerinnen und Künstler sind bislang mit dem Kulturzug unterwegs gewesen. Aufgrund des großen Erfolges wird das Angebot gemeinsam von DB Regio und […]

Weiterlesen »

Ulm: Kein Verkauf beim Fahrer mehr

08.05.18 (Baden-Württemberg) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Stadtwerke Ulm stellen zum 4. Juni den Fahrkartenverkauf beim Fahrer in allen Straßenbahnfahrzeugen ein. Dafür wurden mobile Fahrscheinautomaten der neuesten Generation installiert. Diese akzeptieren neben Münzgeld auch einen Geldschein pro Kaufvorgang. Aufgrund des ausschließlichen Angebots von Einzel- und Tageskarten wird keine EC-Zahlung angeboten. Diese Umstellung entlastet das Fahrpersonal erheblich.

Weiterlesen »

BVG AöR: Positives Jahresergebnis

08.05.18 (Berlin) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Berliner Verkehrsbetriebe AöR haben 2017 zum vierten Mal in Folge ein positives Betriebsergebnis eingefahren. Grundlagen für diesen Erfolg sind stetig steigende Fahrgastzahlen sowie erneut gesteigerte Abonnementverkäufe. Der Aufsichtsrat billigte den vorgelegten Geschäftsbericht des Vorstandes. Das Jahr 2017 endete für Deutschlands größtes Nahverkehrsunternehmen mit einem Plus von 12,9 Millionen Euro im handelsrechtlichen Jahresergebnis.

Weiterlesen »

Betrunkener Mann mit Messer im Zug

08.05.18 (Hamburg, Niedersachsen) Autor:Stefan Hennigfeld

Bundespolizisten haben einen 23-jährigen Schwarzfahrer gegen erheblichen Widerstand am Morgen des 2. Mai im Bahnhof Uelzen an die frische Luft befördert. Bei verminderter Koordinationsfähigkeit von 2,25 Promille blieb sein Versuch erfolglos, einen Beamten per Kopfnuss zu verletzen – er traf ihn einfach nicht. Zuvor hatte der Zugbegleiter des Metronom auf der Fahrt von Hamburg nach […]

Weiterlesen »