Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Preiserhöhung im AVV

03.11.17 (NVR) Autor:Stefan Hennigfeld

Im Aachener Verkehrsverbund (AVV) steigen die Preise für die Nutzung von Bussen und Bahnen zum 1. Januar um durchschnittlich 1,9 Prozent Während sich die Anpassung im Bartarif (Einzel-, 4-Fahrten- und Tages-Tickets) um durchschnittlich 1,06 Prozent bewegt, werden die Zeitfahrausweise um durchschnittlich 2,17 Prozent angehoben.

Zu der Preiserhöhung führen u. a. die steigende Kostenentwicklung, insbesondere im Bereich Personal, die fortschreitende Digitalisierung mit Investitionen in moderne Informationstechnologien und elektronisches Ticketing. Ausgenommen von der Erhöhung sind das Einzel-Ticket für Kinder, Einzel- und Vier-Fahrten-Tickets Erwachsene der Preisstufen 1 und 2, das Fahrrad-Ticket, das euregioticket, das Senioren-Ticket Heinsberg sowie die City-Tarife in Stolberg und Düren. Wochen- und Monatskarten gelten bis zum Ende des jeweils aufgedruckten Geltungszeitraums.

Kommentare sind geschlossen.